Fall Juliette: Entlassung der Angeklagten wäre denkbar

Asunción: Der Anwalt von Reiner Oberüber und Lilian Zapata, Dr. Max Narváez, stellte nach über 7 Monaten Inhaftierung seiner Klienten einen Antrag auf Habeas Corpus bei der Strafkammer des Obersten Gerichtshofes der Hauptstadt.

Dieser Habeas Corpus Reparador, den Max Narváez beantragen will, soll die Rechtmäßigkeit der Haft verifizieren und Bürger vor grundloser Verhaftung schützen. Inwiefern dieser Antrag angenommen wird, bleibt abzuwarten, da sich die Justiz bisher eher zurückhaltend bei dem Thema ist. Dennoch wäre eine Entlassung denkbar, welche es danach der Polizei untersagen würde sie erneut wegen der Straftat zu verhaften.

Wochenblatt / Radio Ñandutí

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Fall Juliette: Entlassung der Angeklagten wäre denkbar

  1. Die blosse Entlassung aus der Haft ermöglicht es den Staatsanwaeltin weiterhin die Taeter und den tatablauf sowie den Verbleib des Kindes zu verschweigen und die Sache im Sande verlaufen zu lassen.
    Genügend Dreck geworfen, geraubt und Nebelkerzen gezündet haben diese Damen und Herren bereits.
    Eine gute Loesung waere unverzüglich einen Gerichtstermin in der Hauptsache anzusetzen und damit die Staatsanwälte zu zwingen alles offenzulegen.

    1. Heinz, so ist es. Wenn der raus kommt, wird er seines Lebens nicht mehr froh, der würde nicht mal den nächsten Flieger erreichen.So wie die Presse den schon vor langer Zeit schuldig gesprochen hat, sind auch die Familie und Einwohner drauf. Der Mob übernimmt dann die “ Arbeit“ der Justiz und können sich die Hände reiben und auf die Schultern klopfen.

    1. Alex, Was hat die DNA von Oberüber oder der Lebensgefährtin mit dem Fall zu tun? Oder mit einem Schuldeingestäntnis ? Als Hirn verteilt wurde warst Du wohl gerade auf Klo. Keine Beweise, warum Gegenbeweise? Trink nicht soviel Cana.

    2. Selbst wenn die die DNA hätten, hilft es nicht zum Auffinden der Kleinen oder der Leiche. Für Dich ist er vorverurteilt und gehört in den Knast, wo Du Ihn dann mit Deiner geborgten Nagelfeile bearbeiten kannst, damit ein Geständnis hervor kommt, Du brauchst einen Doktor keine Nagelfeile und eine geschlossene.

    3. Alex, wenn die wollten, hätten die schon lange die DNA der beiden, Zahn- Haarbürsten usw. Aber das ist für Dich egal, schuldig in allen Anklagepunkten. Einsperren den Kinderschänder auf Lebenszeit.

  2. Ich bitte um Entschuldigung! Nachstehender Kommentar hat nichts mit vorstehendem Artikel zu tun. Doch angesichts der „epidemischen Notlage“ und einer evtl. schon bald anstehenden Zwangsimpfung gegen Covid 19 bitte ich die Redaktion um Nachsicht und die Leser u.a. über eine sehr wichtige Rede im Landtag von Sachsen-Anhalt zu informieren. Vielen Dank!
    Mehr dazu unter YouTube:
    https://www.youtube.com/watch?v=79vklheH7Xs

  3. Weiß hierzulande überhaupt einer wie Rechtmäßigkeit der Haft verifizieren und Bürger vor grundloser Verhaftung schützen? Ich meine, ok, täglich 7 bis 11 Uhr Schul vielleicht abgeschlossen, das haben die meisten. Dann gibt es noch zweiwöchig bis zweimonatig Ausbildungen zum Profesional bei der SNPP. Also ich sehe so ein universitäre Bildung aus hierzuland eher als eine Lehre. Die meisten Lehrer hierzuland sind ja auch Licenciado vielleicht abgeschlossen und können schon leere Bierbücksentürmchen bauen. Das sind dann diejenigen, die hiesig DurchschnittsIQ von 82 vielleicht auch erreichen. Ok, der Herr ist promoviert. Hat also nebst Bierbücksentürmchenbauen auch noch ein akademischer Grad im Streichhölzl-richtig-herum-halten. Nun, eingangs erwähnten Sachverhalt hat ja nicht er zu prüfen, sondern gibt mal ein Gesuch dafür ein. Ok, laufen ja mehrere herum hierzulande mit einem Doktorrat. Vielleicht kann das wirklich jemand prüfen, vielleicht auch nicht. Na also, gehupt wie gesprungen.

  4. #Eulenspiegel, gute Rede! Leider interessiert es 97 Prozent der Bevölkerung nicht. Die Leute sind gefangen in der Drosten Angst Blase. Alle Parlamentarier im Landtag von Sachsen Anhalt wissen , dass Herr Farle Recht hat. Die Wahrheit wird ans Licht kommen, auch im Fall Oberüber.

    1. Mal eine total abstrakte und weithergeholte Idee. Wenn 97% der Bevölkerung eine andere Meinung vertreten, von denen scheinbar wieder mindestens 80% eine höhere Schulbildung oder Hochschulbildung genossen haben, dann kann es nicht sein, dass du mit deiner superdurchgeblicktwillybrille dich irrst? Ne is klar, Schule hat nichts mit Bildung zu tun und 2 Wochen känfäm ersetzt den Master 😉

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.