Falschgeld im Umlauf

Luque: In Luque tauchte bei einem kleinen Geschäft Falschgeld auf, speziell war es ein 100.000 Guaranies-Schein, der sogar den Test mit einem UV-Lesegerät bestand, sich aber später als nicht echt herausstellte.

Angesichts der möglichen Verbreitung von weiteren falschen Geldscheinen geben die Behörden fünf Empfehlungen ab, um Betrug zu vermeiden.

Die Polizei empfiehlt, die Geldscheine vor Abschluss einer Transaktion zu testen, bevor möglicherweise gefälschte auf den Markt gebracht werden.

Dazu erwähnen sie, dass fünf grundlegende Punkte berücksichtigt werden müssen, nämlich: Die Textur der Banknote und die Reliefs, die beim Berühren erkannt werden können, sowie die Wasserzeichen und der durchgehende Sicherheitsstreifen, die sichtbar werden, wenn man den Geldschein gegen das Licht hält und letztlich noch die Linien am Rand der Note, die zu ihnen passen müssen.

Sehen Sie die genauen Hinweise hier im Video.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Falschgeld im Umlauf

  1. Offiziell darf Falschgeld nur die Zentralbank herstellen, oder professionell ausgedrückt die Geldmenge erhöhen. Der einfache Mensch soll dann glauben dass die Gier der Kaufleute durch Preiserhöhung oder den Arbeitern die eine Lohnerhöhung beanspruchen Schuld an der Inflation haben.
    1989 nach Sturz von Stroessner stand der Dollar auf Gs. 1.000.- heute auf Gs.6.260.- wobei die Staatsverschuldung der USA in diesem Zeitraum auf das fast 2O fache gestiegen ist. Also hat sich auch dort die Geldmenge drastisch erhoeht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.