Fast eine Millionen Menschen ohne Strom

Asunción: Allein in der Metropolregion sind rund 700.000 Menschen ohne Strom. Jedoch auch in ländlichen Regionen schaut es kaum besser aus. Schätzungen gehen davon aus, dass fast eine Millionen Personen ohne Energie sind.

Grund dafür waren die heftigen Unwetter der letzten Nacht. Andrés Ramirez, Vertriebsleiter von dem staatlichen Stromversorger ANDE berichtete, dass von 227 Stromzuführungen in der Metropolregion 83 ausgefallen seien. Die Anzahl der betroffenen Kunden beträgt 170.00. Multipliziert mit vier Personen, einem durchschnittlichen Familienhaushalt, sind das rund 680.00 Menschen.

Jedoch auch in ländlichen Regionen sieht es kaum besser aus. Allein im Bezirk Paso Yobai haben die Menschen seit gestern Abend um 22:00 Uhr keinen Strom. Hier sind rund 20.000 Personen betroffen. Ähnlich sieht es in Coronel Oviedo, Caagauazú, Itapúa und Caazapá aus. Somit sind die Schätzungen, dass eine Million Menschen keine Energie haben, durchaus die Wirklichkeit.

Schließlich räumte Ramirezr ein, dass es eine Verzögerung bei den Investitionen der ANDE im Hinblick auf das Vertriebssystem gebe, sagte jedoch, dass die jährlichen Investitionen von 50 Mio. USD auf 200 Mio. USD und weiter auf 250 Mio. USD gestiegen seien und dass sie versuchen werden, diese Stromausfälle zu verhindern.

Wochenblatt / Foto Archiv

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Fast eine Millionen Menschen ohne Strom

  1. schon unter Victor Romeo wurden unglaubliche Investitionen getätigt- Mehrere Hochvoltleitungen wurden neu gebaut und in Betrieb genommen. Jetzt unter dem neuen Chef geht der Fortschritt weiter. Was wollt Ihr noch ?
    Strom ? Jetzt werdet mal nicht unverschämt ! Übrigens: hat mal einer versucht, über die offizielle Seite der ANDE seine Rechnung abzurufen, eine Reklamation zu tätigen ? Probiert es mal. Dann ruft eben an 😉 Viel Erfolg !

    1. Also bei mir klappt es meistens die Rechnung abzurufen, Reklamationen habe ich ein mal ne 2 mal versucht, weil ich kein Saldo mehr hatte, aber da war wohl der Bediener und der gespendete XT Computer mit 4,8 Kiloherz überfordert weil zuviele Reklamationen eintrafen. Es war nur eine 500 KV Leitung, die unter Romero angefangen wurde, bis heute aber nicht wirklich funktioniert. Der Fortschitt ( r) geht nur in den Taschen der Amigos, Tios usw. weiter. Du hast aber Recht, Strom zu fordern ist eine große Frechheit, wichtig ist, das bezahlen einer nicht erbrachten Leistung, sonst trifft einen der ” Zorn der Götter”.

        1. Also meine Rechnung konnte ich einsehen, das hat geklappt, allerdings ist diese schon bezahlt, die nächste ist erst ab dem 20-21 des nächsten Monats Online. Reklamation, habe ich nicht versucht, da ich im moment keine Reklamation habe und man sollte diese Linie nicht zu “fake zwecken ” nutzen.

  2. Eine Verzögerung bei den Investitionen der ANDE gibt es immer. Das kann bis zu 88,02% der vom Parlament bewilligten Gelder ausmachen (effektiv 11,98 %). Der Bezug der Gehälter wird jedoch stets zu 100% beansprucht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.