Fernsehen bildet und formt

Villarrica: Telenovelas schlagen in Lateinamerika ein wie kaum etwas anderes. Manche bestimmen den ganzen Tagesablauf der Zuschauer und andere wiederum lassen sich inspirieren, wie dieses merkwürdige Beispiel aufzeigt.

Am 26. Juli gebar eine Frau aus dem San Juan Nepomuceno, Departement Guairá, einen Sohn. Da sie fanatische Zuschauerin der Telenovela “Moisés y los 10 Mandamientos“ – “Moses un die 10 Gebote“, ist, wollte sie dass ihr Nachwuchs wie der Hauptdarsteller heißt, nämlich Ramses.

Jeden Tag um 21.00 Uhr fesselt diese Fernsehserie Hundertausende im Land. Kürzlich, als deren brasilianischen Hauptdarsteller Schauspieler Sergio Marone (Ramsés) und Camila Rodrigues (Nefertari) einige PR Termine in Asunción wahrnahmen, ließ sich sogar ein Senator freistellen, um im Studio bei seinen Vorbildern zu sein.

Bei der Einschreibung des Kindes fragte der Standesbeamte die Mutter ob sie sicher sei mit dem Name. Diese antwortete ja da sie ein fanatischer Fan der Serie sei und ihren Sohn eben so nennen will.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Fernsehen bildet und formt

  1. Also vor 25 Jahren, sagte mir mein Onkel, der in Brasilien lebt, dass damals ein Riesenproblem gab, fast jeder Familie hatte mindestens 5 Kinder, sogar mein Onkel mit seiner 3 Töchter wurde schief angeschaut.

    Also wurde von höchste Stelle entschieden, in den Telenovelas sollten ab sofort nur 2 Kind pro Familie mitspielen. Und siehe an, es dauerte ein bischen – natürlich mit anderen massnahmen verbunden- aber tatsaechlich half es auch
    Gesellschaftlich zu anerkennen, dass „nur“ 2 Kind pro Familie keine schande sein sollte.

    Aber grundsaetlich bin ich mit dir einverstanden Christian, Fernsehen verblödet, aber es kommt darauf auch ob man bewusst sendungen/kanaele anguckt oder nur zapft.

  2. Finde die Fernsehkanaele sehr gut und Abwechslungsreich! Zwischen der Werbung hat es immer sehr kurze Momente mit langweiligen Notizias! Verhaftung eines Motochorros oder Nachbarschaftsprueglereien oder Cerro Porteño und Olimpia als Weltmeister …. zum Glueck werden diese schwerverdaulichen Kurznotizen immer wieder mit interessanten langen Werbungsbloecke aufgelockert. Ich hatte jahrelang Schlafstoerungen wo mir weltweit kein Arzt helfen konnte. Mit den Fernsehsendungen habe ich das Problem geloest! 5 Minuten Werbenotizias und ich schlafe sofort…….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.