Feuerwache in Filadelfia eingeweiht

Filadelfia: Ein neues Feuerwehrhaus im Chaco wurde eingeweiht. Es ist die erste Phase von weiteren Verbesserungen in dem Sektor. Insgesamt fünf Rettungsfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände der Feuerwehr können in dem neuen Gebäude untergebracht werden.

300 Quadratmeter umfasst das neue Feuerwehrhaus und erforderte eine Investition von rund 600 Millionen Guaranies. Die wichtigsten Spender waren die Kooperative Fernheim, die Gemeinde Filadelfia, viele Unternehmen und Einzelpersonen sowie das Freiwillige Feuerwehrkorp von Paraguay.

Während der Einweihungszeremonie dankten der Expräsident der Feuerwehr, Rafael Balzer und der aktuelle, Alvin Hildebrandt, allen Beteiligten für die Unterstützung von dem Projekt.

„Nach einer langen Zeit könne wir endlich sagen, dass wir unsere eigene Feuerwache haben“, sagte Hildebrandt.

Er äußerte sich aber besorgt über die mangelnde Flexibilität einiger Unternehmer gegenüber ihren Arbeitnehmern wenn Einsätze vorkommen. Viele müssten finanzielle Einbußen oder Schikanen in Kauf nehmen wenn sie ihre Arbeitsplätze verlassen um Menschen oder Sachgüter zu retten.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.