Folgenreiche Unachtsamkeit

Ybytimí: Am heutigen Morgen fuhr ein Mann auf einen Lastkraftwagen auf, der Betten und Matratzen geladen hatte. Der Aufprall war so heftig, dass er dabei sein Leben verlor.

Eladio Almirón (57), wohnhaft in Caaguazú, war am heutigen Morgen auf der Strecke zwischen Paraguarí und Villarrica unterwegs. Er fuhr mit seinem Toyota auf Höhe von km 104 auf einen Lastkraftwagen des Unternehmens Sueñolar auf. Dabei geriet er unter die Ladefläche und starb umgehend. Der 32-jährige Fahrer des Lasters wurden für weitere Befragungen auf die Wache mitgenommen. Anscheinend hat der Fahrer den Abstand falsch eingeschätzt oder konnte ein Überholmanöver nicht wie geplant durchführen.

Nachdem Staatsanwältin Mercedes Vera und Gerichtsmediziner Dr. Alcides Ochoa den Leichnam untersucht hatten, wurde er seinen Familienangehörigen übergeben.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Folgenreiche Unachtsamkeit

  1. Wenn das Dach bis zum Kofferraum abgekrempelt ist, war er wohl bisschen zu langsam unterwegs, ansonsten wäre er wohl komplett drunter gefahren. Mein Mitleid für den LKW Fahrer. Der kann nichts dazu und wird verhaftet, ok zu einer Befragung mitgenommen.

    1. So schreib es halt das Gesetz vor .
      Morgen ist er wieder an der Arbeit , nachdem der Firmenanwalt den
      Laster ausgeloest hat.

  2. Prof. Dr. lic. jur. Auuan

    Antworten

    Tragischer Unfall. Was einem in so einem Moment wohl als letztes durch den Kopf geht? Lenkrad, Auspuff des LKW?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.