Französischer Vater stellt sich mit seinen Kindern der Justiz

Asunción: Letzte Nacht gegen 01.00 Uhr kam der Franzose André Bernard León Biebel (63) mit seinen zwei Mädchen, Aimée (11) und Anya Biebel Milán (10), zum Fernsehkanal Telefuturo und gab ein Interview indem er seine Situation beschrieb.

Laut seiner Aussage habe Mariluz Milán Medina (39), die kubanische Mutter, das Gericht dahingehend beeinflusst, dass ihr das Sorgerecht zugesprochen wird. André Bernard und Mariluz waren 8 Jahre verheiratet. 2007, kurz bevor der Sorgerechtsstreit zu Ende gehen sollte, floh der Vater mit seinen Kindern.

Erstaunlicherweise halten die zwei Mädchen, die hier in Paraguay zur Schule gehen und glücklich und zufrieden über ihre Situation berichteten, zu ihrem Vater während sie nicht zurück nach Frankreich zu ihrer Mutter wollen. Diese kam nach Paraguay, um ihr Kinder abzuholen.

Trotz des anscheinend guten Zusammenlebens des Künstlers und Viehzüchters André Bernard León Biebel mit seinen Töchtern ist ihm bewusst, dass er illegal die Kinder beaufsichtigt und stellte sich deswegen mit allen juristischen Konsequenzen.

Bei der gestrigen Hausdurchsuchung im Stadtteil Jara von Asunción wurde die aktuelle Lebensgefährtin von Biebel, María Elena Villalba (21) festgenommen.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora / Foto:Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Französischer Vater stellt sich mit seinen Kindern der Justiz

  1. man sollte vielmehr die Kinder entscheiden lassen, bei welchem Elternteil sie leben wollen

    traurig …. wenn Streitigkeiten der Partner auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden ….

Kommentar hinzufügen