Friedensrichter erschießt Räuber

Coronel Oviedo: Ein Friedensrichter aus der Stadt Carayaó, Departement Caaguazú, erschoss einen Mann, als er und sein Vater überfallen wurden. Der Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 19.30 Uhr in einem Haus von Coronel Oviedo.

Der Polizeibericht stellte fest, dass der Richter Pedro David Galeano Zelaya (33) in einem Auto nach Hause kam. Er wurde von seinem Vater begleitet, als ein Räuber beide bedrohte.

Der Kriminelle kam mit einem Motorrad und betrat das Haus zur selben Zeit, als die Opfer das elektrische Tor öffneten.

Der Räuber feuerte einen Schuss in die Luft ab, nahe dem Kopf des Vaters des Richters. Anschließend bedrohte der Bandit auch den Magistrat und forderte Geld, aber dieser zog seine Waffe, Kaliber 38 und gab mehrere Schüsse auf den Kriminellen ab, die das Leben des Mannes kurze Zeit später beendeten.

Als der Verbrecher noch versuchte zu fliehen, warf er seine Waffe weg und brach auf dem Bürgersteig tot zusammen.

In dem Fall ermitteln Beamte aus der 22. Polizeistation aus Coronel Oviedo sowie der Staatsanwalt Alfirio Sandovals.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Friedensrichter erschießt Räuber

  1. Muss der Friedensrichter nun in den Knast? So ist das doch hier anscheinend üblich. Derjenige, der sich dagegen wehrt, dass er ausgeraubt oder ermordet wird, wird eingelocht.

    1. Warte auf Antwort ob dieser Friedensrichter eingesperrt wird, wie vor kurzem andere Buerger von Paraguay?
      Er wird vermutlich seines Amtes enthoben und zur Strafe als 87 General der Streitkraefte zwangsentloehnt

Kommentar hinzufügen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.