Fünf Millionen Euro für die Landwirtschaft

Der Koordinator für eine internationale Zusammenarbeit mit der Europäischen Union und stellvertretende Minister für Viehzucht, Julio Servin, sagte, man sei im letzten Teil eines Projektes, das drei produktive Ketten im Land unterstütze. Es sind die Bereiche Milch, Geflügel und Schweine. Von der Europäischen Union fließen Gelder in Höhe von 5.000.000 Euro zur Realisierung.

„Drei landwirtschaftliche Ausbildungsstätten werden davon profitieren, in Vaquería (Caaguazú) wird ein Stall für 5.000 Hühner gebaut, in Minga Guasú (Alto Paraná) entsteht ein Zentrum für Milchproduktion sowie Schweinezucht und die Landwirtschaftschule von San Juan (Misiones) bekommt ebenfalls neue Hühnerställe und weitere Ausbauten“, sagte Servin im Radio Nacional.

Er fügte hinzu, dass einige Subventionen darauf abzielen, ein lückenloses System zur Herkunft des Geflügels zu installieren, zusammen mit dem Nationalen Service für Tiergesundheit (Senacsa), sodass man sich auf dem internationalen Markt positionieren kann.

Des Weiteren erhält die Universität von Asuncion (UNA) Fördergelder für eine Spezialisierung von Agraringenieuren in den Bereichen Schweinefleisch, Milch und Geflügel.

Servin fügte an, das Projekt ist an kleine und mittlere Produzenten gerichtet damit sie moderne Technologien einsetzen und effizienter arbeiten können. Europäische Experten von der EU sind eingeladen worden, das Projekt zu bewerten, im November soll es abgeschlossen sein und dann will man weitere Möglichkeiten an anderer Stelle ausloten.

Quelle. La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.