Fünffacher Mörder zu Höchststrafe verurteilt

Asunción: Bruno Marabel (21) wurde heute zu 30 Jahren Haft und 10 Jahren Sicherungsverwahrung verurteilt. Vor etwas mehr als 2 Jahren tötete er fünf Menschen – seine Schwiegereltern, seine Ehefrau und deren zwei Kinder.

Da Marabel, der nur den Mord am Schwiegervater gestand, mit 19 Jahren in Haft kam, kommt der als sehr gefährlich Geltende mit 59 Jahren wieder auf freien Fuß. Laut seiner Strategie war es sein Schwiegervater der alle umbrachte und er bei einem Handgemenge in Notwehr ihm das Leben nahm. Seit Prozessbeginn plädierte auf nicht schuldig. Da die Staatsanwaltschaft jedoch genügend Beweise vorlegen konnte, die die Version Marabel’s widerlegte, gab es nicht viel Spielraum. Im Gegenteil, alle sind sich einig, dass bei höherem Strafmaß ihm noch mehr zuteil gekommen wäre. Da das Maximum ausgeschöpft wurde, trifft Mörder mit einem Opfer dieselbe Strafe wie Marabel mit fünf Opfern (Dalma Rojas (25), ihr zwei Kinder von 4 und 6 Jahren, Schwiegermutter Elva Graciela Rodas (51) und Schwiegervater Julio Rojas Delvalle (52)).

Maria Araceli Sosa, die Mitangeklagte war als Komplizin wurde freigesprochen, da man ihr nicht nachweisen konnte, dass sie die Leichen bemerkte und versäumten die Behörden zu informieren.

Wochenblatt / ABC Color / Última Hora / Twitter

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Fünffacher Mörder zu Höchststrafe verurteilt

  1. Wer sich nicht mehr dran erinnern kann, was im Oktober 2018 im Horrorhaus passierte:
    https://wochenblatt.cc/staatsanwaltschaft-geht-von-weiblichen-komplizen-aus/
    https://wochenblatt.cc/viele-fakten-die-schlecht-ins-gesamtbild-passen/
    https://wochenblatt.cc/keine-angst-vor-dem-haus-des-horrors/

  2. Baugrund in Nueva Streichhölzl

    Tja, wie ich hiesig Kindergartenjustiz und -polizei aus anderen Artikel des Wochenblatt-Paragauy kennen gelernt habe ist es natürlich schwierig zu ermessen, ob seine Version stimmt oder nicht. Jedenfalls wird es ihn, besser geschrieben seinem Family-Clan, wohl mehr als 60 Millionen Rittersport, die grünen mit 100.000 Nüssen – kosten in spätestens zwei Jahren wieder draußen zu sein.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.