Funktionär gibt Gehalt zurück, das zu viel gezahlt wurde

Concepción: Ein Funktionär aus der Gouverneursregierung in Concepción zahlte einen Teil seines Gehalts zurück, weil er der Meinung war, dass es ihm nicht zusteht. Er hatte einige Tage nicht gearbeitet.

Das Geld fließt nun in eine Schule im Chaco.

Ramón Giménez heißt der Funktionär. Er leitet das Ressort Kultur und Bildung im Departement Concepción. Letzte Woche zahlte er die Summe von 1,5 Millionen Guaranies zurück, die ihm im Januar dieses Jahres als Teil seines Gehalts überwiesen wurde.

Giménez trat am 31. Dezember 2017, mit dem Wechsel des Gouverneurs, von seinem Amt zurück. In Folge dessen setzte Ricardo Paredes, der neue Gouverneur, Giménez wieder auf seinen Posten ein. Die Zuweisung erfolgte aber erst Ende Januar. Von Seiten der Verwaltung erhielt Giménez jedoch sein volles Gehalt weiter, obwohl er eigentlich nicht im Amt war. Daraufhin beschloss Giménez, ein Teil seiner Bezüge zurückzuzahlen.

Die eingangs erwähnte Summe wurde an das Büro des Gouverneurs überreicht und dann einer Schule “Inmaculada Concepción“ im Chaco, in der Zone vom Pilcomayo Fluss, zugewiesen. Die Bildungseinrichtung benötigte 2,2 Millionen Guaranies für den Kauf von Lehrmittelpaketen. Mit dem gespendeten Betrag löste sich das Problem, denn der Verlag entschied sich, die benötigten Unterlagen für den Preis von 1,5 Millionen Gs. zu liefern.

„Meine Vorfahren haben mich gelehrt, dass man nichts annehmen soll, das einem nicht zusteht. Mein Verhalten kann als Beispiel dienen, um darauf hinzuweisen, dass im Land nicht alles verloren und verfault ist“, sagte Giménez.

Die Spende wurde von einer Ordensschwester aus Concepción in Empfang genommen, die sie an Pater Fabio Martinez, einem Lehrer an der Schule im Chaco, überwies, weil dieser wegen der schlechten Straßenverhältnisse nicht persönlich anreisen konnte.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Funktionär gibt Gehalt zurück, das zu viel gezahlt wurde

  1. Schoene Geste, so wie der Herr denken 99 % der Paraguayer aber NICHT, auch wenn die jetzt in den sozialen Netzwerken ihr Lob ausschuetten und JEDER so handeln sollte.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.