Furios: “Ich will meinen Anwalt anrufen“

Encarnación: Im Dunkeln mit dem Mercedes Benz des Vaters unterwegs waren drei junge Männer, die als sie eine Polizeipatrouille sahen, fliehen wollten. Ihre Reaktion nach dem Stoppen war durchaus sehens- und hörenswert.

Sicherlich mit besten Absichten und jede Menge Alkohol im Körper waren der mit einem Messer bewaffnete Yoni Walter Cristaldo (Vorstrafe wegen schwerem Raub in 2016 und 2020) sowie seine Freunde Gustavo González Martínez und Israel Adrián Rivarola.

Cristaldo, der sich über seine Rechte, u.a. einen Anwalt anzurufen, im Klaren war vergaß jedoch vollkommen vor der Fahrt seine Pflichten zu überprüfen. Dies ließ er sich jedoch nicht anmerken und machte mächtig Radau auf der Straße und im Kommissariat.

Wochenblatt / Itapúa Noticias

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Furios: “Ich will meinen Anwalt anrufen“

  1. Kaneshapillai Kanagasuntharam

    Yoni Walter Cristaldo (Vorstrafe wegen schwerem Raub in 2016 und 2020). Naja, Schwerer Raub im 2016, da kann ich ja noch verstehen, dass er dank des Zusammenkratzens der Plata von der Familie schon wieder draußen ist. Aber 2020…

  2. Es ist ja auch eine Unverschämtheit wenn man auf der Fahrt zur nächsten profitablen Arbeitsstelle wegen so einer Lappalie aufgehalten wird. Es war ja schon schwierig genug im alkoholisierten Zustand das Auto auf der Straße zu halten. Haben denn die Bullen nichts besseres zu tun als uns von der Arbeit abzuhalten?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.