Gelbfieberimpfung empfohlen

Asunción: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und lokale Behörden aus dem Gesundheitssektor raten zu einer Gelbfieberimpfung. Vor allem für diejenigen Menschen, die nach Brasilien reisen, ist dies dringend geboten.

Mittlerweile gibt es 35 bestätigte Fälle, vom Juli 2017 bis zum 14. Januar 2018, von Gelbfieber durch das brasilianische Gesundheitsministerium.

Betroffen sind Menschen, die in ländlichen Gebieten leben oder in der südöstlichen Region aus Arbeits- oder Freizeitgründen mit Wildnisgebieten in Kontakt gekommen sind.

In einer Stellungnahme durch das Ministerium für Gesundheit und Soziales in Paraguay heißt es: „Angesichts deren Situation ist es wichtig, dass alle Menschen im Alter von einem und 59 Jahren, die diesen Impfstoff noch nicht erhalten haben, die Einzeldosis der Impfung gegen Gelbfieber vornehmen. Im Falle einer Reise ohne Impfung wird empfohlen, dies mindestens 15 Tage vor der Ausreise durchführen zu lassen“.

Wochenblatt / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Gelbfieberimpfung empfohlen

  1. Die WHO ist die vertrauens- & glaubwürdigstes Organisation der UNO überhaupt, was man ja beweisen kam, mit den Prognosen der Millionen von Toten wegen der Vogelgrippe… viel heisse Luft.

    Betroffen sind Menschen die Regionen leben, wo durch Biotech/Agrochemie-Konzerne genmanipulierte Mosquitos und sonstiges Zeug auf die Natur losgelassen wird.

    1. Warum ist bei 59.Jahre die Grenze für eine Impfung, verstehe nicht!
      Oder meinen die Schreiber damit, wer 59 und älter ist reif für das letzte Ruhemöbel
      2m tief unter der Erde!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.