Gesundheitsminister verabreicht erste Dosis Sputnik V

Itauguá: Medienwirksam standen nicht nur die Soldaten vor der Impfstation, auch der Gesundheitsminister ließ sich nicht die Chance entgehen die erste Impfdosis selbst zu verabreichen. Dr. Julio Mazzoleni impfte heute kurz nach 08:00 Uhr morgens eine Krankenschwester der Intensivstation als erste in Paraguay.

Es mussten 352 Tage verstreichen, seit dem ersten registrierten Covid-19 Fall im Land, bis die Impfkampagne anlief. Die erste der insgesamt 4.000 Impfdosen wurde von Dr. Julio Mazzoleni an die Krankenschwester Myriam Arrúa verabreicht.

„Ich bin emotional sehr bewegt. Ich war im Urlaub, kam jedoch zurück als dieser vorbei war. Ich bin Krankenschwester, verheiratet ohne Kinder. Ich hatte keine Ahnung, dass ich die Erste werde“, saget sie gegenüber Medienvertretern.

Dr. Mazzoleni hingegen erklärte sich erst dann impfen zu lassen, wenn seine Sparte offiziell dran ist.

Kurz darauf begann man auch im Stadtteil Trinidad, in Itapúa und Alto Paraná mit dem Impfen.

Wochenblatt / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

11 Kommentare zu “Gesundheitsminister verabreicht erste Dosis Sputnik V

  1. sie sieht ja wirklich richtig glücklich aus, arme krankenschwester, hoffentlich überlebt sie das. eigentlich ist das sehr ungerecht, da diese politik-heinis sich zuerst hätten impfen lassen sollen, weil diese nun wirklich niemand braucht im gegensatz zu dem krankenhauspersonal.

    „Dr. Mazzoleni hingegen erklärte sich erst dann impfen zu lassen, wenn seine Sparte offiziell dran ist.“

    diese aussage sagt doch schon alles……. leute wacht doch entlich mal auf aus eurem tiefschlaf.

  2. Alle Politiker und Amigos zuerst impfen und dann sehen was passiert waere interessanter.
    Ausgerechnet das Krankheits Personal als erste zu gefährden ist dumm.
    Der russische Impfstoff soll allerdings wenigstens nicht gen veraendernd sein und den Russen kann man am ehesten vertrauen.

    1. Nachtrag:

      Krebs durch Genmutation verursacht

      Mehr über die Wirkweise des Sputnik-Gen-Impfstoffs weiß die russische Mikrobiologin Elena Kalle: „Was bedeutet es, Gene einzubauen? Es ist eine Mutation, dies ist eine der schwersten Mutationen. Jetzt sprechen selbst Ärzte davon, daß Krebs durch eine Genmutation verursacht wird und dabei wenden sie einen Impfstoff an, dessen Gefährlichkeit in der Mutation von Genen besteht. Und die hauptsächlichste Nebenwirkung ist der Einbau von Genen — das ist Onkologie“.

      1. https://de.m.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2-Impfstoff
        Sputnik V/AstraZeneca fällt in eine ganz andere Kategorie als der Pfizer mRNA-Impfstoff. Es sind ein Impfstoffe auf der Basis von Vektor-Viren (Nichtreplizierender viraler Vektor). Der Sputnik ist wirksamer, weil das Vakzin auf zwei rekombinanten Adenovirus-Typen basiert.
        Den Unterschied zwischen den beiden Impfstofftypen sieht man auch am Preis je Dosis: Pfizer/Moderna ca. 12 – 14 Euro, Astra Zeneca: 1,78 Euro.

  3. Moyses Comte de Saint-Gilles

    Heinz, step by step: sie sollten sich mal mit Pilhar unterhalten ueber die Germanische Neue Medizin. Da faenden sie sicher einen Betbruder. Germanische Neue Medizin (GNM) – eine „Todesfalle“? – Dr. Ryke Geerd Hamer ein „Scharlatan“? – https://www.youtube.com/watch?v=bX0aHMrWAu0
    Teile dieser Scharlatane sollen sich jetzt in Paraguay in Caazapa befinden wo sie ein MLM Ponzi Schema versuchen abzuziehen. Multilevel Marketing: Last Week Tonight with John Oliver (HBO) – https://www.youtube.com/watch?v=s6MwGeOm8iI&t=1656s
    Wenn erst die Regierenden sich impfen lassen so ist das ein Beweis dass es COVID wirklich gibt.
    All diese Esoteriker und Verschwoerungstheoretiker sind so wirr in den Koepfen dass sie nicht mal Fakten erkennen die vor ihren Augen sich abspielen.
    Matthäus 13,14 „…und es wird an ihnen die Weissagung des Jesaja erfüllt, welche lautet: »Mit den Ohren werdet ihr hören und nicht verstehen, und mit den Augen werdet ihr sehen und nicht erkennen!“
    Matthäus 13,15 „Denn das Herz dieses Volkes ist verstockt, und mit den Ohren hören sie schwer, und ihre Augen haben sie verschlossen, daß sie nicht etwa mit den Augen sehen und mit den Ohren hören und mit dem Herzen verstehen und sich bekehren und ich sie heile.«“
    In der Bibel spricht Jesus nach Matthaeus 12 nur in Gleichnissen da die Fuehrerschaft der Juden ihn vorher als Messias abgeschrieben hatte.
    Gleichnisse sind dazu da damit Glaeubige sie verstehen aber Gottlose diese nicht verstehen denn die Gottlosen sind selbst an ihrer Gottlosigkeit schuld.
    Der Grund für die Gleichnisreden
    → Mt 13,10-17; Lk 8,9-10
    „10 Als er aber allein war, fragten ihn die, welche um ihn waren, samt den Zwölfen über das Gleichnis. 11 Und er sprach zu ihnen: Euch ist es gegeben, das Geheimnis des Reiches Gottes zu erkennen, denen aber, die draußen sind, wird alles in Gleichnissen zuteil, 12 »damit sie mit sehenden Augen sehen und doch nicht erkennen, und mit hörenden Ohren hören und doch nicht verstehen, damit sie nicht etwa umkehren und ihnen die Sünden vergeben werden.«“
    Sie haben COVID vor den Augen leugnen aber noch immer penetrant die Existenz dieser Seuche.
    Deshalb sind die Coronaleugner immer Gottlose denn diese sind allerlei Spuk aufgesessen und erkennen nichts.

    1. @Moses, „Wenn erst die Regierenden sich impfen lassen so ist das ein Beweis dass es COVID wirklich gibt.“ -Lange habe ich nach einem Beweis gesucht – DANKE !
      Einfach interessant, was Du da von Dir gibst.
      Dein Rezept von der Cidre war übrigens sehr gut – auch da DANKE. Den Rest kann man aber vergessen …

      1. Moyses Comte de Saint-Gilles

        Ach, sag blos du hast meinen Ingwer Ale in der Sommerhitze draussen gaeren lassen. Vergiss nur nicht die Gaerung vorzeitig anzuhalten (mit kaltstellen) sonst haut dich ein kleiner Becher von 240 ml durchaus vom Hocker.
        Frag nachher beim WB nach wie’s mit COVID war, dann weisst du’s. Denn welchen Grund haette das WB nach einer ueberstandenen Coronainfektion zu luegen?
        „Ein Kleines bolsonaro Grippchen“ war es wenigstens nicht, wie sie durchblicken liessen. Ich empfahl ihnen wenigstens waermstens „den Heiland“ worauf sie nichts negatives erwiderten – was darauf schliessen laesst dass sie nicht noch „den Heiland“ veraergern wollten sollten sie abkratzen. Selbst den Hartgesottensten schlottern im Angesicht des Todes die Knie.
        Gerade „der Rest“ ist das wichtigste – nicht mein Ingwer Ale Rezept.

  4. So so, der Herr Minister samt seinen Ministerkollegen und dem Präsidenten sind „noch nicht bei der Impfung dran“? Ja, wer hat denn die Prioritätenliste erstellt? Waren das nicht die Politiker selbst? Sie wollen also nicht mit gutem Beispiel voran gehen, diese Feiglinge? Eine Verlogenheit ist das bis zum Erbrechen!

  5. Wenn politiker sich als erste impfen, heisst es sie drängen sich vor. Es findet sich immer einer, der unzufrieden ist. Ich beachte so etwas gar nicht, weil niemand weiß womit die geimpft werden. Es ist für mich egal. Artikel über manche, die nach miami fahren zum impfen, abgezweigte impfdosen und politiker, die sich geheim impften können genau so ausgestreut werden. Es gibt genug, die meinen, wenn reiche sogar reisen und stehlen, dann muss das ja wichtig sein. Eine strategie also die impfbereitschaft zu erhöhen.
    Genau so werden auch schon stars geködert, die sagen, sie lassen sich impfen oder dazu auffordern. Ebenfalls strategie, eigentlich verkaufsstrategie denn das und nur das ist die aktuelle realität.
    Für mich zählt das alles 0 weil es im leben darum geht, wer kommt. Wir waren, sind eben nicht alle gleich und werden es auch nie sein. Für mich bleibt das ein experiment welches in denkfabriken und sonstigen elfenbeintürmen kreiert wurde. Es geht bestenfalls um kassieren und kontrollieren aber sicher nicht um die gesundheit von milliarden menschen. Wann hätten sich reiche und mächtige je um so was gekümmert und jetzt nur weil es gut klingt und man damit geschäfte und politik (ohne volk) machen kann. Alleine symptomloser kranker, infizierter? Ich habe fieber ohne erhöhte temperatur kann aber wenn ich andere anschaue, dieses fieber weitergeben sodass sie sogar daran sterben? Gleichzeitig unverlässliche tests und labors mitten in der stadt wo an allem geforscht wird. Aber glauben soll man….

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.