Gewitter breiten sich aus

Asunción Wie der nationale Wetterdienst mitteilte, breitete sich eine Unwetterwarnung von 3 auf 13 Departements aus. Parallel dazu gibt es Unterbrechungen bei der Stromversorgung.

Am heutigen Morgen gab es eine Warnung für Paraguarí, Central und Ñeembucú. Seit kurz nach dem Mittag gilt eine Unwetterwarnung aber auch für San Pedro, Cordillera, Guairá, Caaguazú, Caazapá, Itapuá, Misiones, Alto Paraná, Canindeyú und Presidente Hayes. Ausgiebige Regenfälle sowie starke Windböen können ebenso wie Hagelschlag erwartet werden.

Auch am morgigen Dienstag ist wieder mit Unwettern zu rechnen. Die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit bleiben auf hohem Niveau. Stromausfälle gab es wegen den Unwettern meist im Departement Central.

Wochenblatt / Meteorologia

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Gewitter breiten sich aus

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.