Gipfelbank weckt das Interesse junger Menschen

Acahay: Zumindest die nächsten Generationen scheinen sich mehr Sorgen um die Umwelt und Natur in Paraguay zu machen. Eine Gipfelbank diente als Herausforderungen, aber auch als umweltförderliche Maßnahme.

Eine Gruppe Jugendlicher aus verschiedenen Bezirken des Departements Guairá beschloss, die berühmte Gipfelbank auf dem Acahay Berg in Paraguarí zu reparieren. Sie stellten auch Schilder auf, um den Menschen die Sorge für die Natur bewusst zu machen.

Die Aktivität, durchgeführt von 13 Jugendlichen, erfolgte am vergangenen Sonntag bei besten Wetterbedingungen. Dabei stand vorrangig das Ziel vor Augen, die völlig zerstörte Bank zu reparieren.

Thalía Giménez, eine der Teilnehmerinnen, berichtete, dass sie bei früheren Gelegenheiten schon zu anderen touristischen Orten gegangen sei und nicht gerne Müll dort gesehen hätte. Daher sei das Ziel gewesen, auch Schilder aufzustellen, um das Bewusstsein für die Umwelt zu erhöhen.

Sie sagte weiter, dass mehrere junge Leute über eine Facebook-Seite namens “Wir gehen da raus“ dem Projekt beitraten. So gingen sie alle gemeinsam auf den Berg Acahay mit dem Ziel, die Bank, die sich dort befindet, zu reparieren.

Giménez erwähnte auch, dass sie auf jedem Gipfel oder Aussichtspunkt des Landes, den sie besuchen, die gleiche Arbeit verrichten werden, sodass die Menschen lernen, sich mehr um die Umwelt zu kümmern.

Die jungen Leute, die sich dieser Aktivität anschlossen, kommen aus verschiedenen Orten von Guairá, wie Mauricio José Troche, Natalia Talavera, Jorge Naville, Independencia, Villarrica und anderen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Gipfelbank weckt das Interesse junger Menschen

  1. Solche junge Leute braucht das Land! Sie sind wie ein zartes Pflänzchen, das gehegt und gegossen werden sollte, daß es groß werden kann. Hoffentlich finden sich immer mehr Nachahmer die den „Alten“ endlich Feuer unter den Hintern machen. Nur dann hat Paraguay eine gute Zukunft!

    1. Wie außer mit Werbung (Propaganda) soll man den sonst andere von einem guten Gedanken und dessen Nachahmung überzeugen?

  2. Refopar wurde 2007 gegründet (siehe dort)!
    Fernando Armindo Lugo Méndez war vom 15. August 2008 bis zum 22. Juni 2012 Staatspräsident von Paraguay (Wikipedia).

  3. es gibt auch in Paraguay Menschen, die nicht ihren Abfall in der Natur entsorgen! Diese Bank ist stellvertretend für viele Plätze in Paraguay

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .