Gottes Vertreter kommandiert Feuerwehr

Villarrica: Im Departement Guairá steigt die Anzahl der Feuerwachen beständig an. Ein Vertreter Gottes ist nun Präsident der ersten Freiwilligen Feuerwehr in Itapé, die jetzt gegründet wurde.

Offiziell erfolgt die Einweihung der neuen Brigade am 9. Dezember, zu Ehren der Gründungsfeierlichkeiten der Stadt Itapé.

15 freiwillige Mitglieder hat die Feuerwache. Deren Präsident ist Pater Alfredo Vázquez.

„Ich bin sehr stolz und zufrieden, dass wir endlich eine Feuerwehr in der Gegend haben. Es war ein Bedürfnis aller Einwohner, diese Institution endlich zu gründen“, sagte Vázquez.

Im Notfall ist die Feuerwehr von Itapé schon einsatzbereit, offiziell aber erst ab dem 9. Dezember.

„Es sind jetzt 15 Mitglieder. Wir hoffen aber, dass weitere Menschen beitreten. Die Hauptvoraussetzung ist eine Integration in die Gruppe weil die Tätigkeit von großer Verantwortung ist“, sagte der Pater.

Im Raum Itapé gibt es viele Zuckerrohrfelder. Die Feuerwehr aus Villarrica braucht sehr lange zum Einsatzort, falls ein Feuer ausbricht. Dieses Problem dürft nun nicht mehr auftreten.

„Wir haben noch kein Feuerwehrhaus mit den notwendigen infrastrukturellen Einrichtungen. Deshalb liegt der Stützpunkt im Moment bei mir zu Hause. Es fehlen noch Diensthandys, die aber von Villarrica aus zur Verfügung gestellt werden sollen“, sagte Vázquez.

Die neuen Mitglieder der Feuerwache aus Itapé erhielten eine spezielle Ausbildung zur Bekämpfung von Waldbränden durch den Kommandant der Feuerwehr aus Villarrica, Antonio Bogado.

Nun hofft der Pater, dass die Behörden ihnen helfen umso weitere Ausrüstungsgegenstände, wie Uniformen und Mobiltelefone, anschaffen zu können.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Gottes Vertreter kommandiert Feuerwehr

  1. Mußte diese reißerische Überschrift „Ein Vertreter Gottes….“ wirklich sein? Außerdem ist die Bezeichnung „Vertreter Gottes“ für einen Pater nicht korrekt. „Stellvertreter Gottes“ auf Erden ist nach der katholischen Lehre lediglich der Papst.

  2. Ich finde das ja wirklich toll. Doch „… erhielten eine spezielle Ausbildung zur Bekämpfung von Waldbränden durch den Kommandant der Feuerwehr aus Villarrica“ ist an Ausbildung schon recht mager. Wie lange hat denn diese Ausbildung gedauert? Muss man das in Stunden oder Tage rechnen? Wie viel davon waren wie man Eis zerkleinert für den Teerere?
    Es stellt sich mir also wirklich die Frage, ob diese Truppe im Ernstfall weiß was zu tun ist. Immerhin werden sie im Erstfall von dutzenden Helfern mit Wassereimer und PET-Flaschen unterstützt werden.
    Aber irgendwo muss man ja mal anfangen. Der Anfang ist also gemacht. Weiter so. Bravo.

  3. Wer Jesus nicht im herzen hat (von neuem gebohren) und mit ihm redet dem wird ein Vertreter gottes(welches nicht in gottes wort ist) auch nicht helfen,egal ob maria papst oder petrus. (Siehe erstes gebot des schöpfers).
    Der wird nicht seine stimme hören wen er wiederkommt um die seinen zu sich zu holen.
    Johannes 10:27 Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir,
    Johannes 14:6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

      1. Sie sind die nachamung des teufels den kein anderer als Jesus hat eine antwort auf sünde.Alle sagen du sollst nicht sündigen aber das hätte gott zu adam auch sagen können.Wen Gott sagt das sünde sterben muss(leblose existenz ewiglich) dan ist das so.
        Die einzige möglichkeit ist entweder Jesus stirbt für dich oder du musst es selbst tun ohne ende.
        Das ist schrecklich,oh kehrt um solange noch gnadenzeit ist.
        Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3.16

        1. Ich muss selber sterben ohne Ende? Ok, wenn das so ist glaube ich an Gott.
          Ich muss dann nicht mehr selber sterben ohne Ende?
          Sterbe ich dann mit einem Ende?
          Oder muss ich dann sterben mit Ende?
          Schon mal darüber Gedanken gemacht?
          Viel Spaß!

    1. Ja, ist ja interessant, was Petrus, Maria, der Papst und Johannes für eine Meinung zum Thema «Gottes Vertreter kommandiert Feuerwehr» hatten.
      Doch was ist den die persönliche Meinung von Ihnen Herr Igor zum Thema dieses Artikels?

Kommentar hinzufügen