“Green Ranger“ Tage vor seinem Besuch in Paraguay verstorben

Asunción: Der Schauspieler, der den Green Ranger in der ursprünglichen Power Rangers-Serie spielte, ist gestorben, wie am vergangenen Sonntag bestätigt wurde. Der Künstler sollte in den kommenden Tagen im Rahmen der ComicCon in Paraguay eintreffen.

Jason David Frank erweckte damals Tommy Oliver, also den Green Ranger, in der Fernsehserie Power Rangers zum Leben, einer Filmstaffel aus den 90er Jahren, die vor allem im Kindersegment eine ganze TV-Ära prägte.

Der Künstler war Teil von der Serie “Mighty Morphin Power Rangers“, die auf das Debüt des Kinderfilms im Jahr 1993 zurückgeht.

Laut Fachmedien ereignete sich der Tod nach Angaben seiner Managerin Justine Hunt in Texas.

Der Schauspieler wollte bei der ersten Ausgabe der ComicCon Paraguay im Land anwesend sein, die zwischen dem 25. und 27. November, also in wenigen Tagen, stattfinden sollte.

Die Veranstaltungswebsite gibt an, dass Frank insgesamt in 225 Folgen aufgetreten ist, mehr als jeder andere Schauspieler. Außerdem spielte er in beiden Spielfilmen, Mighty Morphin Power Rangers The Movie (1995) und Turbo (1997) mit.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen