Grenze zu Argentinien wird bald geöffnet

Buenos Aires: Der argentinische Sport- und Tourismusminister Matias Lammens, erklärte gestern, dass die Grenzöffnung zu den Nachbarländern unmittelbar bevorsteht, um dem Tourismus eine Chance zu geben.

Bei einem Radiointerview sagte Lammens, „dass man aus Uruguay, Brasilien, Paraguay, Bolivien und Chile nach Argentinien reisen könnte, wobei Brasilien am wichtigsten ist. Vorerst erlaubt wird nur die Einreise über das Wasser oder per Flugzeug“.

In Encarnación wird sicherlich über die Reaktivierung einer Fähre ab November nachgedacht, wodurch man Touristen über den Rio Paraná nach Argentinien einreisen lassen könnte.

„Erst wenn die sanitäre Lage ausreichend gut ist, werden auch wieder die terrestrischen Grenzübergänge geöffnet. Zudem werde ein negativer PCR Test erwartet. Das genaue Protokoll wird jedoch noch bekanntgegeben“, sagte er weiter.

Wochenblatt / Radio Mitre

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Grenze zu Argentinien wird bald geöffnet

  1. ist schon klar, einreise nur mit corona test möglich, dann lass ich das lieber mal. 1. da mehr als ungenau. 2. dann haben sie auch gleich deine DNA welche für andere zwecke gebraucht wird. aber soll jeder so machen wie er will.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.