Groteske Maßnahme

Asunción: Probleme zu umgehen ist anscheinend gar nicht so schwer, wenn man klug genug ist. Die Bewertung inwiefern Klugheit zu den Tugenden des Essap Präsidenten gehört, bleibt jedem selbst überlassen.

Carlos José Arce López, Präsident des Trinkwasserverteilers Essap, bat bei einem Treffen mit Angestellten des staatlichen Betriebes darum alle Handys wegzustecken und nichts davon aufzunehmen was folgt. Wenn man Menschen um so etwas bittet passiert meist das Gegenteil, wie auch in dem fatalen Fall.

Nachfolgend die Abschrift der aufgenommenen Ansprache:

“Ich möchte dass ihr alle eure Telefone wegsteckt. In die Tasche mit dem Handy, in die Tasche. Habt ihr alle die Handys weggesteckt? Ohne Handys, ohne Handys. Ich möchte dass ihr mir versprecht, dass keine Aufnahme von dem gemacht wird, was ich euch sagen werde. Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte ist, dass es definitiv keine Bonifikationszahlung geben wird. Es gibt absolut keine Möglichkeit für eine Bonifikation. Okay? Aber ich möchte dass ihr gut zuhört was ich euch sagen werde: Wir haben nach einer Alternative gesucht. Und es gibt eine Alternative um das Problem zu umgehen. Wir haben demnach dem Präsidenten (Horacio Cartes) gefragt, wie es mit einer familiären Unterstützung aussieht. Anderer Name, gleiches Resultat. Ich will euch sagen, dass der Minister López Moreira mir sagte, dass wir diese Unterstützung bekommen werden.

Er forderte mich auf, dies sehr diskret zu behandeln. Wir möchten nicht, dass das in der Zeitung steht. Ich will nicht, dass diese Information in die Presse gerät. Ich bin da direkt zu euch. Ehrlich gesagt ist dies sehr vertraulich. Ehrlich gesagt hat Santi Peña mit dem Präsidenten über dieses Thema gesprochen und wir haben ihm den Vorschlag unterbreitet, damit wir zum gleichen Resultat kommen. Ich möchte, dass ihr das wisst und mit Diskretion an eure Arbeitskollegen weitergebt“.

Da Bonifikationszahlungen offiziell als verboten gelten, musste hier eine einfache Lösung her. Die Einbringung des Vorkandidaten für die Präsidentschaft soll zudem die Mitarbeiter animieren ihn zu wählen, als Garant dafür, dass es diese Zusatzzahlung auch wirklich geben wird.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Groteske Maßnahme

  1. Dieser Arce ist eine 1:1 Kopie seines Vorgaengers, der mit 3 Mio. gestohlenen Dollar in der Tasche ungestraft in seine Heimat abgehauen ist. Spricht genauso eklig wie Sarubbi und ist genauso politisch, das Foto ist aus dem Vorzimmer seines Bueros aufgenommen worden.

    1. Wollte noch hinzufügen, dass Arce übrigens Anwalt ist. Von Technik vermutlich null Ahnung. Und da bei ESSAP alles stark hierarchisch aufgebaut ist, kann der Entscheidungen treffen, die technisch haarstraeubend sind ohne Gegenwehr aus seiner technischen Abteilung.
      Aber wurscht, hauptsache Colorado.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.