Habgier und deren Folgen

Nueva Durango: Ángel González Méndez, ein junger Mann der erst Ende Dezember trotz Widerstand seiner Familie seine Freundin Lilian Aquino heiratete, wurde nun Tod aufgefunden. Seine Hochzeit war skandalös, sein Tod bedauerlich.

Damit die Mutter von Ángel González Méndez (32) nichts von dem Grundstück in Mauricio José Troche bekommt, überschrieb es sein Vater noch zu Lebzeiten. Als er starb, kam seine Witwe dahinter, dass sie leer ausging. Aus Angst das Grundstück wandert in die Hände der zukünftigen Schwiegertochter, versuchte sie und andere Familienmitglieder zweimal erfolgreich eine Hochzeit zu unterbinden. Als Ángel und Lilian nach Caaguazú fuhren, um sich da zu trauen, fand es die Familie erneut heraus und stürmt gewaltsam die Kirche. Obwohl die Hochzeit vollzogen werden konnte, kam es zu gewaltsamen Attacken.

Ángel González Méndez, der in den letzten Wochen als Lkw Fahrer in der Mennonitenkolonie Nueva Durango, Canindeyú arbeitete, wurde vorgestern Nachmittag gegen 14:00 Uhr mit einem Strick um den Hals an einem Balken eines unbewohnten Hauses tot aufgefunden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann nicht mehr Herr seiner schwierigen Lebenssituation wurde und dem ein Ende bereiten wollte. Es ist nicht bekannt, ob das Grundstück welches den ganzen Ärger auslöste, schon komplett überschrieben wurde, so wie es der Sohn zur Streitschlichtung ankündigte.

Wochenblatt / Extra

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Habgier und deren Folgen

    1. Ist anzunehmen, aber für die geschmierte Polizei ist es Selbstmord, egal von der Mutter oder der “ Ehefrau“ in Auftrag gegeben oder ausgeführt, für beide geht es nur um das Erbe.

  1. Vermutlich ziemlich sicher verselbstmordet! Aus dem einfachen Grund der frühzeitlichen Vorgeschichte (also wenn man die Hochzeit stürmt ist die Coke ja ziemlich am dampfen). Ziemlicher Zufall oder was?
    Nun gut der Spekulationen. Kann Selbstmord sein.
    Aber: vorgestern Nachmittag gegen 14:00 Uhr wurde er aufgeknüpft gefunden. Wieso in einem unbewohnten Haus? Kann man ja auch zu Hause machen. Spurensicherung? Schuhabdrücke von Familienangehörigen überhaupt gesucht? Weitere kriminaltechnische Abklärungen seitens Polizei bzw. Kriminalamt?
    Jedenfalls schon ziemlich suspekte Vorgeschichte und Zufälle.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.