Haus-zu-Haus-Impfung wird forciert, da Dosen mit AstraZeneca ablaufen

Asunción: Die vom Ministerium für öffentliche Gesundheit und Sozialfürsorge geförderte Haus-zu-Haus-Impfstrategie wird aufgrund des zufriedenstellenden Ergebnisses ab dieser Woche forciert, weil AstraZeneca Dosen am 30. November ablaufen.

Bei den Besuchen durch die mobilen Brigaden wird die Dosis nach Gesprächen mit Familienmitgliedern und Anleitungen zur Sicherheit sowie Wirksamkeit der Anticovid-Impfstoffe bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren und bei Personen ab 18 Jahren angewendet.

Im Rahmen dieser Kampagne wird auch für Kleinkinder von 1 bis 6 Jahren eine Impfung gegen Masern, Röteln und Polio durchgeführt.

Diese Impfstrategie wurde letzte Woche vorübergehend ausgesetzt, damit sich die mobilen Brigaden in der gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Bildung und Wissenschaft durchgeführten Kampagne “Ich impfe im Klassenzimmer” der Verabreichung der Dosen widmen können.

Es gibt insgesamt 866 Familiengesundheitseinrichtungen (USF), die bei der Haus-zu-Haus-Impfung mitarbeiten.

Dr. Héctor Castro, Direktor des erweiterten Immunisierungsprogramms, erwähnte, dass etwa 866 Familien-Gesundheitseinrichtungen durch ihre Mitarbeiter Hausbesuche durchführen, um Zweifel an Biologika zu zerstreuen, Ängste zu beseitigen und daran gearbeitet werde, die Gewohnheit für eine Anticovid-Impfung zu etablieren.

Mit dieser Strategie ist es dem Gesundheitsportfolio gelungen, die Zahl der Impfungen auf über 350.000 Anträge seit Beginn dieser Initiative vor wenigen Wochen zu steigern.

„Deshalb unterstreichen wir die Strategie mit der Haus-zu-Haus-Impfung, im Verbund mit anderen Institutionen und zur Unterstützung der gesamten Struktur des Gesundheitsportfolios. Ausschließlich die Haus-zu-Haus-Impfung funktioniert bisher sehr gut”, erklärte Castro.

Er sagte andererseits, dass sie diese Woche über die Anzahl der verabreichten Dosen und die auslaufende Charge von AstraZeneca-Impfstoffen informieren werden, deren Verfallsdatum der 30. November ist.

„Es sind rund 500.000 Dosen gewesen. Jetzt dürften es noch etwa 170.000 sein, aber wir müssen das aktualisieren, da AstraZeneca in allen Gesundheitsregionen verwendet und auch in den Brigaden bei der Haus-zu-Haus-Impfung verabreicht wird”, fügte er hinzu.

Wochenblatt / IP Paraguay

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

46 Kommentare zu “Haus-zu-Haus-Impfung wird forciert, da Dosen mit AstraZeneca ablaufen

    1. Das lese ich zum ersten Mal. Hast du eine Quelle, die man nachlesen kann? Wenn ich online danach suche, kommen nur Ergebnisse von Anfang 2021, die darauf hinweisen, dass AstraZenaca bzw. Vaxzervia bei Frauen unter 60 Jahren nur dann angewendet werden soll, wenn alle Risikofaktoren ausgeschlossen werden konnten.

      1. Du mußt das auch richtig schreiben, sonst findest Du das nicht.
        Kleiner Tip:
        https://unser-mitteleuropa.com/daenemark-verbietet-nach-astrazeneca-auch-den-impfstoff-von-johnson-johnson/

        7
        2
        1. ich hätt noch einen für dich von unser-mitteleuropa.com:

          Die „neue Corona-Impfnormalität“: Profi-Sportler brechen zusammen, Kinder haben Schlaganfälle und Herzentzündungen

          oder

          Irland: Staat will künftig potentielle „Corona-Spreader“ (Ungeimpfte?) inhaftieren!

          …. da kommt ihr ja noch gut davon in Hinterdependencia

          und noch einen für Alle die von der “dummen Masse” gegängelt werden:

          Balázs Orbán: „Als Demokrat muss man die moderne liberale Demokratie ablehnen

          das ist doch eine vertrauenswürdige Quelle……
          und im übrigen ist der Originaltext der dänischen Gesundheitsbehörde:

          die Tatsache, dass die Coronapandemie in Dänemark derzeit unter Kontrolle sei und andere Impfstoffe zur Verfügung stünden, seien maßgeblich bei der Entscheidung gewesen, dass das Impfpro­gramm ohne Astrazeneca weitergehe……Die Behörde ergänzte jedoch, dass nicht ausgeschlossen werde, dass das Mittel von Astrazeneca zu einem späteren Zeitpunkt wieder eingesetzt werden könne, wenn sich die Lage verändere.

          von Verbot keine Rede

          aber wen interessiert hier schon die Wahrheit

          5
          10
          1. https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/astrazeneca-impfungen-stopp-100.html
            https://www.rnd.de/gesundheit/astrazeneca-welche-lander-haben-impfungen-gestoppt-welche-nicht-ORW5HLOPABENXF2S5UZMA4YTXY.html
            https://www.nordbayern.de/panorama/zwolf-lander-stoppen-astrazeneca-impfungen-darunter-auch-deutschland-1.10914402
            Alles bestimmt aus dem Zusammenhang gerissen.

            7
            3
          2. @Hermann2
            leider muss ich an dieser Stelle auf deinen Post weiter unten antworten… direkt geht irgendwie nicht…
            was sollen denn diese Links, hast du sie dir selbst überhaupt angesehen. Damit widersprichst du durch selbst bei deinen Verschwörungsmythen…. Es ist doch verantwortliches Handeln von allen Beteiligten Ländern, wenn eventuelle Risiken bekannt werden, sofort den Einsatz von Impfstoffen, Medikamenten o.ä. zu stoppen. Sie haben es geht getan und wurden kritisiert, weil sie dadurch der Impfkampagne geschadet haben sollen. Nachdem klar war, dass es sich um Einzelfälle handelt wurde die Impfempfehlung angepasst und in fast allen Ländern die Impfung wieder angefangen….. ist dieser Popanz der hier aufgebaut wird gegen die Covid-Impfung darauf zurück zu führen, dass es sich um ein revolutionäre Neuentwicklung handelt…. wenn du ausser Blümchen-Tee auch nur irgendwas anderes im Krankheitsfall zu dir nimmst, dann sie dir mal die Beipackzettel an …. dann bleibt nur noch Dr. Placebo als Helfer übrig.

            1
            10
  1. Klar rein mit dem Zeug. Egal was es den Menschen antut und egal wie viel Tote dieses Dreckszeug schon in Europa und hier verursacht hat. Leute die hier auf die Strasse gehen um diese Impfung zu verhindern werden wie überall als Deepen hingestellt. Diese Leute schalten das Gehirn ein und hinterfragen was diese nutzlose Impfung soll. Aber selbstständiges Denken ist ja zwischenzeitlich auch schon verboten. Siehe Europa kein Impfzwang…wer sich nicht impfen lässt verliert seine Arbeit usw. Nein, alles demokratisch und alle dürfen frei entscheiden über ihren Körper.

    20
    8
    1. @Petra
      da Problem ist doch das eine kleine Minderheit irgendwelchen Internet-Gurus anhängt, Fakten und Informationen als gesteuerte Manipulation negiert und das als persönliche Freiheit deklariert. Wenn dann wie in Bayern die Krankenhäuser vor allem mit Ungimpften volllaufen und man deshalb damit rechnen muss bei einem Notfall nicht mehr vernünftig versorgt zu werden, dann nervt das die “dummen Massen”. Sie gehen zwar nicht auf die Straße wählen aber Politiker von denen sie glauben, dass sie die notwendigen Maßnahmen ergreifen um sie vor noch Schlimmerem zu schützen….. Die persönliche Freiheit endet dort wie sie andere gefährdet. Und die im Parlament abgebildete Mehrheitsmeinung verlässt sich auf wissenschaftliche Berater und Fakten. Sollte es wirklich eine Impfpflicht geben wird das zumindestens in D sicherlich nicht diejenigen treffen die einen triftigen medizinischen Grund haben (und dazu gehören dann sicherlich auch Angstneurosen) nicht geimpft werden zu können. Derzeit verliert dort auch niemand seine Arbeit. Arbeitgeber dürfen nicht einmal nach dem Impfstatus fragen.

      3
      11
      1. “Derzeit verliert dort auch niemand seine Arbeit. Arbeitgeber dürfen nicht einmal nach dem Impfstatus fragen.”
        Leben Sie weiter in Ihrer Blase.
        Josepf Göbbels und Karl Eduard von Schnitzler hätten ihre Freude an Ihnen.
        Ende der Diskussion!

        8
        4
        1. Naja hermann2, meine Blase ist auf alle Fälle die größere als deine… denn die dummen Massen, denen ich angehöre sind in der Mehrheit. Warum glaubst du gibt is in D eine Diskussion dass zumindestens in Pflegeheimen eine Impfplicht eingeführt wird, wenn man schon jetzt seine Arbeit verliert wenn man nicht geimpft ist…. Ende der Diskussion, könnte auch von Goebbels stammen…. diesem widerlichsten aller Demagogen wird auch der Satz zugeschrieben “man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit die Menschen sie glauben und am Ende kann es passieren, dass man sie selbst glaubt” … dass, das immer noch funktioniert hat ja Trump eindrucksvoll bewiesen….. auch wenn am Ende sogar in Trumpistan eine Mehrheit kapiert hat, wo die Reise hingeht

          1
          9
      2. Jahr 2022...die überleben wollen

        Libertatius, da enttarnen Sie schon Ihre Ignoranz.
        Viele Menschen haben bereits ihre Arbeit verloren, weil sie sich nicht geimpft haben. Da wird dann so lange gedemütigt und massiv Druck gemacht, bis einige wegen Frustration kündigen. Leute in der Probezeit fliegen ohne Gründe raus. In vielen Berufen wird bereits nur noch nach dem Impfstatus eingestellt.
        Und seit kurzem müssen Ungeimpfte nun JEDEN Tag sich testen lassen. Die Politik hat schon harte Kontrollen angekündigt, dass dies auch eingehalten wird.
        Wie war das mit Arbeitgeber dürfen nicht den Impfstatus abfragen?
        In Frankreich gibt es bereits Impfflicht im Gesundheitswesen. Und Faschisten-Psychopathen wie Söder fordern das auch bald für Deutschland.
        Aber Sie gehören ja auch zu dem Schlag Mensch, der sagt: “Mir doch egal, ob es eine Impfflicht gibt, wer sich nicht impft ist selber Schuld, wenn er seine Arbeit verliert”.
        Leute wie Sie sind mitschuldig an diesem Wahn. Das geht immer weiter mit den Regulierungen. Das nächste große Thema “Klima” wird auch noch kommen – dann gibt es Fahr- und Fleischverbote, Strafen bei CO2-Sünden, limitierte Urlaubsreisen.

        1. Glaub mir, der wird es in seiner Selbstverliebtheit natürlich besser wissen.
          Angefangen hat es mit einer Maske und dann werden die Leute 50 km vor ihrem Haus mit dem Auto stehenbleiben, weil der Chip signalisiert hat, daß das Kontingent an Sprit für diesen Monat aufgebraucht ist.
          Das ist keine weite Zukunftsvision, sondern wird bald zur Realität werden. Zumindest in der EU.

        2. zum Glück kann das ja in der neuen Heimat nicht passieren… höchsten, dass man das Fleisch nicht mehr essen kann, weil es wie im Süden von der Pampa in die Ställe wandert, weil die Pampa mit genmanipuliertem Monsanto-Soja bepflanzt wird und dann an die lebenden Fleischfabriken verfüttert wird…. das mit den Urlaubsreisen kann aber auch nach Corona ein Problem werden, wenn du dann nach Bolsonaria willst und nicht gegen Gelbfieber geimpft wirst, weil da ja sicherlich auch ein paar fiese Pharmafirmen die Leute vergiften wollen.

      3. @Susanne aka @Libertatitus, dann müssen die Beatemeten von Bayerns Beatmetenhäuschen halt gucken, dass im Ernstfall auch für Reinblüter genügend IPS zur Verfügung stehen.
        Die Schwitzzzzer habe gemäß Faktnews vor einem halben Jahr bereits 30 Milliarden Schwitzzzzerfränggli verlocht. Demnach erhalten diejenigen, deren Geschäft aufgrund Uhhh-Viru zu, vom Kleinvieh, welches auch Mist macht, Plata.
        Österreich dürfte noch ein paar Milliarden € mehr verlocht haben und Deutschland noch ein paar Milliarden € mehr.
        Glaubst nicht, dass es für diese Kohle in deiner allwissenden Galaxie noch für ein paar extra IPS gereicht hätte?
        Wenns nicht glaubst kannst es ja von hier CopyNPasten und unten wieder Posten. Vergiss aber nicht einen halben Tag daran zu sitzen. Sonst sieht dein Fakt-Komment nicht nach parawissenschafticher Psycho-Dissertation aus.

        6
        1
          1. @Susanne aka @Libertatitus. Hä?
            Ich verunglimpfe das ungebildete Kleinvieh, welches auch Mist macht, nicht. Ich gehöre ja selbst dazu. Daher muss ich mir mein getrocknetes GVO-Mhhhhhh-bueno-bueno-bueno zum Abfackeln schon selber kaufen, ohne dass das ungebildete Kleinvieh, welches auch Mist macht, freiwillig seine Plata dazu aufwenden muss. Also verunglimpfe besser du das ungebildete Kleinvieh, welches auch Mist macht, nicht. Immerhin finanziert es dir deine Pillchen-Mhhhhhh-bueno-bueno-bueno, sowie deine PR-Arbeit fürs GVO-Mhhhhhh-bueno-bueno-bueno-Ipfchen, sprich unnötige, teure, noch nicht ganz ausgereifte, ja schon gemeingefährliche Präventivmedizin.

          2. @Susanne aka @Libertatitus, daher ist da immer noch ein kleiner Unterschied, ob jemand etwas produziert, leistet und euch Beatmeten vom Beatmetenhüüsli seine freiwilligen Spenden für euer unnützes Dasein abzudrücken hat/muss (so wie ich), oder ob jemand im Uhhh-Viru-mhhh-bueno-bueno-bueno-Propagandaministerium in den Gongo, Sambi, Paragauy und/oder Ruanda zum Weibeln fürs Uhhh-Viru-mhhh-bueno-bueno-bueno-Propagandaministerium-gvo-Spritzchen abdetachiert wurde. Und freiwilligen für sich selbst für sein unproduktives, nichts leistendes, unnützes Dasein abzudrücken hat/muss. Oder dann hockst irgendwo im Burro eines Pharma-Großunternehmens und dir fehlt es einfach an Ethik und/oder Moral für unnötige, teure, noch nicht ganz ausgereifte, ja schon gemeingefährliche Präventivmedizin Türklinke zu polieren.

        1. Tja UHHU, da hast du mich jetzt aber überrascht mit deinen Geographiekenntnissen…. ich dachte wenn ich von der Pampa im Süden (also auf der Landkarte unterhalb von Hinterdependencia) reicht das aus für die schon lange Eingewanderten…. aber als Vorkämpfer für exakte Ausdrucksweise in den Posts kannst du das Kind auch beim Namen nennen

          1
          6
      4. Wenn jeder auf der welt grenzenlos gerettet werden muss, werden sich die krankenhäuser und intensivstationen immer füllen. Das problem ist eher die utopische ideologie. Es mag sein, dass eine mehrheit so ist, dann müsst ihr eben so weiter machen.

        1. das ist dann wohl so zu interpretieren, wir beschränken die Rettung auf diejenigen mit der richtigen Hautfarbe….. das ist dann wirklich keine utopische Ideologie, sondern eine altbekannte

          1. @Libertatitus, du musst aber zugeben, dass mit solchen an Ethik und Moral fehlenden GVO-Versuchen am Menschlein – die meiner Meinung nach weltweit rigoros verboten gehört – es künftig durchaus möglich sein kann, dass solche “Krankheiten” wie Hautfarbe, Augenfarbe, Religionsangehörigkeit, Nicht-Beatmetenhüüsli-konforme-Nase etc “geheilt” werden können.
            Was den Untergang der Menschheit zur Folge hätte. Den die natürliche Mutation macht schon Sinn: Artenvielfalt. Wenn eines Tages alle Menschlein nur noch Beatmetenhüüsli- und Pharmahüüsli-konformes Kleinvieh, welches auch Mist macht, gebären, dann wird der Mensch aussterben.

      5. Arbeitgeber dürfen nicht einmal nach dem Impfstatus fragen.
        so ein schwachsinn, alle bekannte die ich in deutschland kenne und welche arbeitnehmer sind werden nach ihrem impfstatus gefragt. wenn sie nicht geimpft sind müssen sie sich täglich testen lassen. dafür gibt es bei einigen betrieben eine teststation am eingang. und es ist sogar gesetzlich geregeld das die testzeit arbeitszeit ist. und der arbeitgeber zwei tests wöchendlich bezalt. geimpfte brauchen sich nicht testen lassen. wenn du keine auskunft über deinen impfstatus gibst wirdt du ohne bezug freigestellt.

  2. “Bei den Besuchen durch die mobilen Brigaden wird die Dosis nach Gesprächen mit Familienmitgliedern und Anleitungen zur Sicherheit sowie Wirksamkeit der Anticovid-Impfstoffe bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren und bei Personen ab 18 Jahren angewendet.”
    Wäre die Beratung korrekt und verantwortungsbewusst, dann würde sich keiner mit genbasierten Anticovid-Impfstoffe impfen lassen. Schon gar nicht mit AstraZeneca.
    Und zu diesem Zeitpunkt mit diesen veralteten Impfstoffen sowieso nicht. Die Delta-Variante ist wegen der “Impfstoffe” entstanden und die vorhandenen Gen-“Impfstoffe” wirken hier zumindest kaum noch. Bei der neuen Variante aus Südafrika wirken diese ganzen “Impfstoffe” sicher überhaupt nicht mehr. Zudem soll diese neue Variante aus Südafrika sehr harmlos sein.

    18
    6
    1. @Orlando
      jetzt hast du wieder die Legende aufgewärmt Delta wäre durch Impfstoffe entstanden…. kannst du das mit Fakten belegen – natürlich nicht – aber das macht ja nichts …. Gegen Delta wirken die Impfstoffe allerdings nach 4 Monaten deutlich reduziert.
      Woher hast du den Info das schon sicher ist, dass die Impfstoffe gegen die Südafrika-Variante überhaupt nicht mehr wirkt… Sie wurde zum ersten mal vor 2 Wochen sequenziert…. es gibt noch keinerlei verlässliche statistisch auswertbare Basisdaten und wenn sie ohnehin harmlos ist…. dann braucht es auch keinen Impfstoff.

      Ihr müsst euch doch nicht impfen wenn ihr nicht wollt… aber lasst doch diejenigen in Ruhe die sich impfen lassen wollen und verbreitet nicht immer unbelegte Behauptungen die in den meisten Fällen schon 1000fach widerlegt wurden, was aber leider nicht bis zu den einschlägigen Internetforen durchdringt

      4
      7
      1. @Susanne aka @Libertatitus, du und dein Dunstkreis könnt euch von mir aus so viel gvo-mhhhh-bueno-bueno-bueno-ipfen wie ihr wollt… aber lasst doch die Reinblüter in Ruhe, die sich nicht gerne freiwillig zwangs-bvo- impfen lassen wollen und verbreite nicht immer belegte copyNPaste-Faktbrötchen, die in den meisten Fällen schon 1000-fach auf offiziell Steuergeld geförderten Käseblättchen zu entnehmen sind, was aber leider auch bis zu den einschlägigen Internetforen durchdringt. Mit bestem Dank im Voraus für die Kenntnisnahme.

      1. @Susanne aka @Libertatitus, LAST CHRISMAS gibt es tatsächlich zur Gvo-mhhhh-bueno-bueno-bueno Präventivmedizin grati dazu. Auch wenn das noch nicht hier hinein gecopynpastet hast. Doch was soll ich mit der LAST CHRISMAS 120 dB-CD, wenn es keinen Ghettoblaster 20 Millionen Watt P.M.P.O grati dazu gibt, den ich im Paragauy mit Müll, Streichhölzel und Billigpolarbier in den Vorgarten stellen kann? Das interessiert mich nun aber wirklich. Und meine Kleinkinder auch.

  3. Einfach weg schmeiszen das Zeug oder neue Etiquette drauf ab nach Afrika und Indien damit.. Wo ist das Problem, hat doch jetzt all die Jahrzehnte gut geklappt ohne auch nur einen ansatzweise signifikanten Aufschrei zu provozieren?! Bei der mRNA Impfung scheint es sich also wirklich um heikelsten Industrie- und Biowaffensondermüll zu handeln! Sogar die Amigos weigern sich die läppischen 500.000 Dosen in den Straszengraben zu kippen oder einfach in den Fluss zu kippen. Sonst klappt derlei doch auch einwandfrei. Statistisch gesehen wäre die beste Lösung die Familien der hiesigen Geheimbündler und der Politiker, Philanthropen und hohe Banker mit zwei Impfungen zu versorgen. Die Stückzahl würde genau passen. Keine Reste! Zudem , wenn sich der weltweite Weltfreimaurer Club bei uns im Lande trifft. Nachher steigt die Inzidenzzahl wieder…
    Na vielleicht liegt es doch eher am Befehl von Oben aus dem U.N-Nazi-Hauptquartier… Die dritte Welt soll laut Befehl, noch schnell Gas geben Sanitär- und Ökostatuten gleich zu schalten mit dem Westen und besonders wichtig, mit dem neuen Master, China. Gute Idee. Somit kann dann nach dem dritten Weltkrieg mit China, Russland und dem Westen, gleich, frisch und mit neuem Elan in die vierte industrielle Revolution gestartet werden. Keine lästigen Kultur-, Rassen- oder Entwicklungsunterschiede mehr die man bei der Totalversklavung aller Völker beachten müsste. Jede “Industrielle Revolution” folgte auf einen groszen und zerstörerischen Krieg.
    Verschwörungstheoretiker? Ich? Nö!
    Die Weisen in meiner Familie waren wesentlich gescheiter und schlauer als jeder sogenannte Experte im Fernsehen. Ihr Wort blieb mir stets heilig über den Blödsinn den man im Fernsehen vorgesetzt bekam. Als mein Vater 2009, den nagelneuen super Flatscreen Fernseher mit neu gekauften Satelliten Receiver mit 500 freigeschalteten Programmen, hochkant aus dem zweiten Stock geworfen hat, das war der beste Tag in meiner gesamten Entwicklung! Einen Schritt den ich jedem empfehlen kann…dann klappt es auch mit dem eigenständigen Denke…
    Zudem dem Wort Theoretiker muss ich euch fragen, habt ihr schon mal die Quellenangabe eines wissenschaftlichen Universitätsbuches gelesen??? Es ist quietsch egal welches Sie nehmen. Dann wissen Sie mal was eine Theoretiker in Wirklichkeit ist und wo rauf der neue Gott, die Wissenschaft, basiert. Auf Thesen, Theorien und Konzepten. Nicht mehr und auch nicht minder. Das neue Wort Gottes für die dumme Masse! Während ihr Wissen “erschafft” bleibe ich Entdecker und Denker, damit fahr ich gut, nein, besser!

    14
    4
    1. …. Respekt in einem so kurzen Text soviel Verschwörungsblödsinn zu verpacken ist nicht leicht….. das Wort Theorie in diesem Zusammenhang würde ich auch als absoluten Hohn ansehen….. Aber wahrscheinlich ist ja nur mein Neid als Mitglied der dummen Masse nicht zu dem edlen Club der Erleuchteten zu gehören

      3
      8
      1. @Susanne aka @Libertatitus, in deinen edlen Club das Dunstkreises der beleuchten GVO-Ipfun-Türklinkenpolierer kann man nur mit freiwilliger 4-fach Gvo-mhhhh-bueno-bueno-bueno-Zwangsipfung gelangen. Schade, dazu ist mein Neid viel zu groß gesund zu sein ohne Präventivmedizin.

    2. Statistisch gesehen wäre die beste Lösung die Familien der hiesigen Geheimbündler und der Politiker, Philanthropen und hohe Banker mit zwei Impfungen zu versorgen.
      meinst du das ist ein zufall das diese bevölkerungsgruppe sich in miami impfen lies.
      gerade diese personen welche keinen skrupel haben der bevölkerung das letzte hemd zu klauen wollten der bevölkerung den so wichtigen impfstoff nicht vorenthalten. wenn der wirklich so gut gewesen währe hätten sie sich nicht im geringsten darum gekümmert ob jemand den impfstoff dringend braucht.
      und ob sie sich in miami wirklich impfen lassen haben oder nur einen bezalten urlaub auf statskosten hatten währe noch zu beweisen.
      auf jeden fall sind sie mit impfausweis zurück gekommen und haben selbstlos wie sie nun mal sind dem volk die impfdosis erhalten.
      es lebe paraguay , das land der unbegrenzten möglichkeiten .;-)

      1. @Susanne aka @Libertatitus, Dostojewski sprach von Toleranz. Auch wenn er Toleranz gegenüber Reinblüter noch nicht explizit erwähnen konnte. Aber lass es mich wissen, wie ich dir bereits mehrmals angeboten haben, welchen Satzteil nicht verstanden hast. Ich bin immer noch ein netter Mensch. Frag ruhig ungeniert!

          1. Dann fang doch endlich mal damit an.
            Anstatt wie ein Papagei mmer nur die Staatspropaganda unreflektiert nachzuplappern, könntest Du sie ja einfach mal hinterfragen.
            Fang doch mal damit an zu hinterfragen, warum ihr Faschisten glaubt das Recht zu haben die Rechte dun Freiheiten anderer Menschen einzuschränken.
            Ihr Faschisten gehört bekämft!

          2. Das Denken und deine Meinung zu äußern verbietet dir auch niemand. Du hast dich einen Kommentar zum Kommentar von @TejuJagua gereply-gebrünzelt. Darin hat er Dostojewski zitiert. Genau so wenig lasse ich mir das Denken und meine Meinung zu äußern verbieten. Okay, wir werden nie einen gemeinsamen Nenner finden. Ich finde Präventivmedizin teuer und nicht erforderlich. Ob Experimente mit pflanzlichem-, tierischem- und menschlichem Erbgut schädlich ist, kann ich nicht beurteilen. Namhafte Wissenschaftler aus der Molekularbiologie sagen nein.
            Schau, ich bin genau wie du ein Anhänger der Wissenschaften (außer Theologie und Psychologie). Genau so ein Anhänger von vom Volk gewähltem Eingriff, Verwaltung und Regulierung des Volkes (aber die Maße an nichtsnutzigem Beamtentum nimmt einfach exorbitante Ausmaße an).
            Skeptisch stimmt mich seit langem die Fakenews, die über dieses Virus verbreitet wird, ob mutmaßlich gefährliche GVO-Präventiv nötig ist und die existenzbedrohenden Maßnahmen.
            Ich bestreite das Virus nicht. Kann vorkommen. Vieles – woher es kam, warum jetzt und nicht zuletzt die Einwände der sogenannten Verschwörungstheoretiker – ist und bleibt sonderbar.

  4. Libertatitus aka Suzanne:
    Braucht ihr noch Personal bei der SED? Was zahlen die denn so? Wenn ich dann ein Agent in Paraguay wäre, kriege ich dann ein paraguayisches Gehalt oder doch ein deutsches?
    Gibt es Premien oder so einen schicken Orden mit Templerkreuz und teuerem Stoff, wenn ich Menschen erfolgreich verklickere, dass genetische Experimente an ihren Kindern und Eltern ethisch korrekt und förderlich für die Gesellschaft sind? Wenn ja wie hoch sind diese Premien? Wie sieht es im Bereich Schutz aus? Hilft die SED meine Person danach zu schützen? Ich mein ja nur, falls diese Menschen herrausfinden, dass ich sie angeschmiert habe im Namen der Scholz Diktatur, dann setzt es aber richtig was.
    Was ist mit der Impfung? Muss ich als Agent auch geimpft sein oder entfällt dies für Agenten?
    Du als Insider kannst mir diese Fragen bestimmt gut beantworten. Ich hoffe ja mal, dass du ein Agent bist denn ansonsten wäre es arg lächerlich und sinnlos was du hier von dir gibst. Falls du kein Agent bist, kannst du mir ja eine Frage beantworten. Pass uff, hier kommt sie : “Wann hat eine Regierung jemals die Wahrheit gesagt?” Falls du ein Beispiel findest, bitte genau angeben wann, wo und wobei. Das würde mich echt interessieren wann und wo das mal der Fall gewesen sein soll.

    1. @Schroeder
      Mit deinem Problem ist es wie in der Mathematik, wenn du einmal ein falsches Vorzeichnen verwendest, dann ist das Ergebnis immer falsch…. dein Lehrer hätte dir nur einen Punkt abgezogen, wenn der Rest stimmt…. aber im realen Leben gibt es keine Fortsetzungsfehler sondern am Ende bleibt es Unsinn…. und sie das eben wenn man immer nur den gleichen Unsinn mit den genetischen Experimenten nachplappert, dann muss man natürlich zu deinen Schlussfolgerungen kommen.
      …. Natürlich ist mir klar, dass dein Weltbild in einer gefestigten Blase zirkuliert und es eigentlich zwecklos ist… aber zumindestens die Illusion dass die Blase so groß wird, dass die “Diktatur” beendet wird, die solltest du nicht haben…. da platzt sie vorher

      1
      5
      1. @Libertatitus, sorry, aber ich kann im Kommentar von @Schroeder nicht erkennen, dass er irgend etwas mit Mathematik zu tun hätte. Dein Kommentar ist natürlich korrekt. Aber Impertinent (hat mit dem Kommentar von @Schroeder nichts zu tun).

        1. da ich mich wohl unklar ausgedrückt… es ging mir eigentlich darum, zu betonen, dass bei einer falschen Grundaussage (“genetische Experimente an Kindern”), die ich weder befürworte noch in der Realität stattfindet, jegliche Schlussfolgerungen daraus ebenso falsch sein werden. Die Impertinenz ist sicherlich als Reaktion auf diese billige Polemik zu sehen, dass eine andere Meinung als die Eigene immer gekauft sein muss.

          PS.: hab dir schon wieder ein likie verpasst für deinen 12.26 Post, den ich in allen wesentlichen Punkten genauso hätte schreiben können. Das ich diesen Weltverschwörungen sehr skeptisch gegenüber stehe, liegt vielleicht auch daran, dass ich auch schon für “Feindfirmen” gearbeitet habe und diese so hoffnungslos desorganisiert und mit sich selbst und internen Grabenkämpfen beschäftigt waren, dass eine Verschwörung mit Anderen aus meiner Sicht völlig absurd erscheinen.

          1
          1

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.