Herzinfarkt am Steuer

Asunción: Ein ehemaliger Richter erlitt gestern am Steuer einen Herzinfarkt, als er in der Hauptstadt von Paraguay auf der Eusebio Ayala unterwegs war.

Dabei handelt es sich um den ehemaligen Richter Luis María Martínez Yaryes, 64 Jahre alt, der von der Nationalpolizei als der Verstorbene identifiziert wurde.

Der Mann starb in seinem Fahrzeug an der Ampel der Kreuzung Eusebio Ayala und 22 de Septiembre.

„Der Mann hatte Krämpfe und seine Begleiter im Fahrzeug versuchten, ihm zu helfen“, sagte Fabian Ayala von der 7. Polizeistation.

„Nach Angaben des Gerichtsmediziners erlitt er einen akuten Herzinfarkt. Das Fahrzeug wurde an Ort und Stelle zurückgelassen. Es gab keinen gewaltsamen Aufprall“, fügte er hinzu.

Den Angehörigen des Opfers zufolge hatte Yaryes bereits unter Herzproblemen gelitten.

Wochenblatt / Hoy / Twitter

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Herzinfarkt am Steuer

  1. @ Heinz1965: Zitat: „Nach Angaben des Gerichtsmediziners erlitt er einen akuten Herzinfarkt. Das Fahrzeug wurde an Ort und Stelle zurückgelassen. Es gab keinen gewaltsamen Aufprall“, fügte er hinzu.

    Den Angehörigen des Opfers zufolge hatte Yaryes bereits unter Herzproblemen gelitten.”

    Soviel zu Ihrem dummen und beleidigenden Text.

    14
    17
    1. Herr Yaryes bekam am 2.6.21 die erste und am 1.7.21 die zweite Dosis Hayat VAX Civid-19.
      Bleibt die Frage, ob er schon vor dem 2.6.21 Herzprobleme hatte.
      https://t.me/laquintacolumna/24725

      13
      7

Kommentar hinzufügen