Hoffentlich haben Sie über das Jahr gut gespart

Asunción: Wenn es zum Jahreswechsel ein bisschen mehr sein darf als ein Pack Polar oder eine Flasche Farruco Sekt bieten sich neueste Tropfen inständig an. Nur eines darf man nicht sein: geizig.

Von Seiten eines großen Importeuers von Spirituosen wurden die neuesten alkoholischen Getränke vorgestellt, die den Silvesterabend zu einem ganz besonderen Tag machen könnten. Als ob das Land und deren Bevölkerung keine anderen Probleme haben, werden die teuersten Cognac und Champagner vorgestellt. Darunter auch der Hennessy Paradis Impérial für 19.000.000 Guaranies die Flasche. Der Tropfen aus der Super Premium Klasse kostet aber auch in Deutschland stolze 2.515,- Euro. Er zeichnet sich angeblich durch seine große Sinnlichkeit mit unvergleichlich intensivem, fast unendlich wirkendem Nachklang am Gaumen aus. Er zeigt Aromen von Jasmin, Orangenblüten und andere fruchtige Noten, gewürzt mit rauchigen Nuancen, welche die Frische der blumigen Aromen wunderbar ausgleichen. Der extrem lange Abgang überrascht nicht zuletzt auch wegen seiner vorzüglichen Textur.

Wer lieber einen Champagner bevorzugt kann sich eine oder mehrere Flaschen Don Pérignon Luminoso im Showroom auf der Avenida Boggiani 7475 kaufen. Jede einzelne davon kostet derzeit nur 4.900.000 Guaranies. Na dann, Prost!

Wochenblatt / 5días

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.