Hohe Stromrechnungen: Drei Gründe könnten ausschlaggebend sein

Asunción: Hohe Temperaturen, gestiegene Tarife und ein möglicher Ausfall des Zählers sind einige der Gründe, die dazu führen können, dass die Stromrechnung des staatlichen Energieversorgers ANDE erheblich angestiegen ist.

Ein Beamter der staatlichen Elektrizitätsgesellschaft erläutert die Einzelheiten dazu. Mehrere Bürger aus verschiedenen Teilen des Landes beklagten sich über soziale Netzwerke, dass sie im Januar eine beträchtliche Erhöhung der Stromrechnung festgestellt hatten.

Der Leiter für den Kundendienst der ANDE, Joel Ybáñez, erklärte, dass diese Situation auf drei Gründe zurückzuführen sein könne: Hohe Temperaturen, Einstufung in einen höheren Tarif durch den gestiegenen Konsum und mögliche Probleme beim Ablesen am Zähler.

Joel Ybáñez wies darauf hin, dass die Tarife von dem Verbrauch abhängen.

Per Dekret wurden die Preise im März 2017 folgendermaßen festgesetzt: Bis 50 KWh 311,55 Guaranies pro Kilowatt, bis 150 KWh 349,89 Gs., bis 300 KWh bei 365,45 Gs., bis 500 KWh bei 403,82 Gs., bis 1.000 KWh bei 420,27 Gs. und über 1.000 KWh liegt die Summe bei G. 435,51 Gs.

Im Allgemeinen verwendet ANDE für seine Messungen den höchsten Tarif für Privathaushalte von 435, 51 Guaranies als Parameter.

Als Anreiz für die Reduzierung des Stromverbrauchs in Spitzenzeiten begann der staatliche Elektrizitätskonzern vor drei Monaten mit der Arbeit an einem Projekt, bei dem Kunden weniger bezahlen müssen. Aber bis jetzt gibt es keine weiteren Details zu diesem Vorhaben.

Neben den hohen Temperaturen und der möglichen Einstufung in einen höheren Tarif könnte ein weiterer Grund für die hohe Rechnung ein Messfehler sein, warnte Ybáñez.

Er weist darauf hin, dass zum Beispiel ein sehr alter Zähler in den Tagen mit hohen Temperaturen die Isolation verlieren könne, wenn übermäßig viel Strom verbraucht werde, weil er dann überhitzt sei.

„Die Wärme verursacht Risse in der Kunststoffabdeckung und führt zu Fehlerströmen, entweder durch den Zähler selbst oder eine Wand. Obwohl kein Strom verbraucht wird, zeichnet das Messgerät ihn auf. Der Kunde merkt nichts, hat keine Ahnung, nur das Durchführen einer technischen Überprüfung wird das herausfinden können“, sagte er.

Ybáñez drängte darauf, dass die entsprechenden technischen Überprüfungen vorgenommen werden, denn je mehr die Isolierung des Zählers beschädigt sei, desto größer der Verlust des Benutzers.

Er weist darauf hin, dass die ANDE die Pflicht und Befugnis habe, Überprüfungen bis zum Zähler durchzuführen, dass das Gerät jedoch eine dem Benutzer entsprechende Domäne sei.

Der Leiter der Kundendienstabteilung der ANDE forderte die Kunden auf, ihre Beschwerden über den Antrag einzureichen, den das staatliche Elektrizitätsunternehmen seit Juli 2018 zur Verfügung stelle. Er kann über den App Store und den Play Store heruntergeladen werden.

Des Weiteren kann man sich an das Amt für Verbraucherschutz (Sedeco) wenden, falls die Beschwerde bei der ANDE keinen Erfolg hat. Bisher habe die Verbraucherschutzbehörde keine Berichte über eingegangene Reklamationen in dem Sektor erhalten und werde erst am Ende dieses Monats einen Bericht veröffentlichen, hieß es.

Über das Internet www.sedeco.gov.py oder über Ihre mobile Anwendung kann die Beschwerde erfolgen. Oder man nimmt sie persönlich im Kundendienstbüro auf der Straße Capitán Pedro Villamayor / Teniente Teófilo del Puerto vor. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 07:00 bis 15:00 Uhr.

Die Voraussetzungen für die Einreichung der Reklamation bei der Behörde Sedeco sind: Kopien der letzten drei bezahlten Rechnungen, die letzte Rechnung mit dem hohen Verbrauch und die Kopie des Personalausweises von dem Besitzer des Stromanschlusses.

Wochenblatt / Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Hohe Stromrechnungen: Drei Gründe könnten ausschlaggebend sein

  1. Und was ist mit die die noch keinen zahler haben aber nicht 1 monat und kein halbes jahr und auch keone 3 oder 4 jahre sondern zig jahre da sagt keiner was haben aber scheinwerfer tele sateliten und und und und nicht 1 haus sondern mindestens 5 häuser hintereinander und auch schon oefters reklamiert aber es interessiert keine und die anderen zahlen zu hohe ihren strom auch mit ande ist zum kotzen

  2. Hätte da noch einen vierten Grund: Willkür und Unfähigkeit der Ande?
    Mir wurde der Strom abgestellt, weil eine Strasse weiter ein Deutscher lebte, welcher seine Rechnung nicht bezahlte, und es ja egal ist, wessen Deutschen man den Strom abstellt, sind doch eh alles die selben? Auch wurde mir eine horrende Rechnung zugestellt, welche nur aufgrund eines überdrehten Zählers erstellt wurde, Millionen, was allein am jahrelangen Durchschnittsverbrauch erkennbar unsinnig war, und es auch garnicht möglich war, solch eine Stromsumme zu generieren!

  3. Das hier der Strom Verhältnismäßig teuer ist liegt bestimmt auch daran das die Ande Strom ohne Zähler auf besetzte Grundstücke liefert und sich das entgangene Geld vom ehrlichen Verbraucher wieder holt. Denke das der Staat hier einiges tuen kann um den von Ande gelieferten Strom ein zuschränken oder zu Unterstützen.Denke das gerade hier Solar eine Rolle spielen kann in PY . Es muss nur ein Gesetz her das die Einspeisung ins Netz erlaubt und der Zähler Rückwärts laufen kann . Eine Vergütung wie in Deutschland braucht nicht sein. Würde bei einen Solchem Gesetz mir eine Solar Anlage installieren mit 5 KVA dabei kann ich in Spitzenzeiten Strom ins Netz abgeben und mein eigener Verbrauch sinkt erheblich so wie es die Ande will.

  4. ich hatte letzten monat auch auf einmal über 1000kWh auf meiner rechnung, dennoch zahlte ich nicht die 435Gs sondern nur den verbilligteren im schnitt liegenden. der grund war hier aber das ein alter kühlschrank zuviel geschnupft hat weil er dauernd lief (24/7) ohne das man es gemerkt hatte. meine klimas brauchen zwar auch, aber dennoch komm ich normal nicht über 400kWh drüber und lieg somit immer im 365er tarif

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.