Hunderttausende ohne Strom nach Unwetter

Asunción: Der Nationale Energieversorger ANDE ist mit seinen Mitarbeitern seit den frühen Morgenstunden im Einsatz, um die Stromversorgung für Hunderttausende von Menschen wiederherzustellen, nachdem das schwere Unwetter viele Schäden hinterlassen hatte.

Betroffen sind das Zentrum von Asunción, Sajonia, Republicano, Villa Aurelia, Fernando de la Mora, Capiatá, San Lorenzo, Guarambaré, Villeta, San Antonio, Limpio, Mariano Roque Alonso, Itauguá, Luque, Lambaré, Villa Hayes und Altos aufgrund von Stromausfällen.

Das staatliche Unternehmen erinnert daran, dass über folgende Möglichkeiten Reklamationen möglich sind: Über die Webseite http://ande.gov.py, die App Mi ANDE und dem Contact Center (160).

Der Sturm heute Morgen hat 90 Mittelspannungsleitungen außer Betrieb gesetzt, was 26 Verteilungszentren in Asunción und der Metropolregion entspricht. Etwa 100.000 Haushalte, das entspricht in etwa 300.000 Personen, sind ohne Stromversorgung. Laut dem Energiekonzern sollen die Reparaturen bis zum Abend abgeschlossen sein.

Wochenblatt / ANDE / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Hunderttausende ohne Strom nach Unwetter

    1. es ist 22:18 und auch ich habe jetzt wiewder strom ohne diesel zu nutzen. dürften heute ein paar überstunden geworden sein bei den herren. hattte ja eigentlich nicht mehr damit gerechnet das es heute noch was wird, weil 1 tag im jahr arbeiten ist schon eine zumutung für die beamten

    2. Ja super @Alex. Denn das ist immer so mühsam, vor allem wegen den Lebensmitteln im Kühlschrank und in der Gefriertruhe, wenn es länger dauert. Manchmal schaffen sie es nach ein paar Stunden, wieder Strom, Schöbeli steckt wieder alle Geräte an (wegen der Überspannung, die die Geräte beschädigen kann, wenn sie wieder einschalten). Dann hat man fünf Minuten Strom, dann flackert das Licht wieder oder geht für einen Bruchteil einer Sekunde ganz aus. Das tut den Geräten bestimmt gut. Dann kann Schöbeli wieder alle Stecker ziehen und in der Hitze ohne Klimaanlage versuchen zu schlafen. Besonders dann reizvoll, kein Strom, draußen Müllabfackel und alles zu. Kann ich aber wählen, ob ich gebruzzelt werden will oder doch wieder aufmache, kommt etwas kühlere Luft und fackelnder Hund/Windel rein. Naja, ich mache dann einen Spaziergang mitten in der Nacht. Habe ja gerade nix besseres zu tun und fühle mich am Morgen wie gerädert.
      Aber hat es bei Ihnen doch etwas länger als 8 Stunden gedauert bis Strom wieder da. Hoffentlich haben das die Lebensmittel vertragen. Ist doch einfach mühsam. Aber auch nur für uns verwöhnten Ausländer. Die Einheimischen kennen ja seit Jahren nix anderes.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.