Identitätsdiebstahl und Mord

Yasy Cañy: Nachdem ein Soldat der Gemeinsamen Einsatztruppe (FTC) mit Messerstichen in seinem Haus ermordet wurde, beschuldigte die Lebensgefährtin zwei Unbekannte, die ins Haus eindrangen und ihn ausrauben wollten. Doch nichts davon stimmte, nicht einmal das sie eine Frau war.

Der 31-jährige Feldwebels Waldino Aguayo Rojas wurde erstochen. Seine 24-jährige Freundin, wies sich als Naomi Martínez aus. Ihre Fingerabdrücke, die zum Ausschluss ihrer Tatbeteiligung genommen wurden, zeigten jedoch auf, dass es sich um den 26-jährigen Víctor Javier Veloso handelt, ein Mann, der als Frau durchs Leben geht. Nachdem die Polizei ihm sagte, dass sie über seinen Identitätsdiebstahl Beschied wußte, begann er zu gestehen den Mord begangen zu haben.

Ein Mann, der sich als Máximo Gómez identifizierte, beklagte sich darüber, dass ein Personalausweis, den seine Tochter vor zwei Jahren in Limpio verloren hatte, von der Person benutzt wurde, die verdächtigt wurde, am vergangenen Montag in der Stadt Yasy Cañy im Departement Canindeyú einen Soldaten ermordet zu haben.

Die Staatsanwaltschaft verdächtigt im Zusammenhang mit der Ermordung des Feldwebels Waldino Aguayo Rojas (31), Gemeinsamen Einsatztruppe (FTC), dessen Lebensgefährtin, eine Transsexuelle, die sich als Naomi Martínez vorstellte, in der Polizeiakte jedoch als Víctor Javier Veloso (26) auftaucht und am Dienstag die Tat gestand, wobei sie sich auf Notwehr berief. Feldwebel Aguayo starb in den frühen Morgenstunden des Montags in seinem Haus in Yasy Cañy an mehreren Stichwunden.

Der Lebensgefährte des Opfers erklärte den Behörden zunächst, dass die Tat von zwei Unbekannten begangen wurde, die in das Haus eingedrungen waren, um zu stehlen, und dass der Soldat bei dem Versuch, die Angreifer abzuwehren, verwundet wurde. Eine Untersuchung des Tatorts ergab jedoch keine Hinweise auf einen Kampf am Tatort, so dass die Ermittler davon ausgehen, dass der Soldat im Schlaf angegriffen wurde.

Wochenblatt / Abc Color / Twitter

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Identitätsdiebstahl und Mord

  1. Das heißt also, Es hat ihn mitten beim Pennen abgemurckst. Schon ein wenig gemein. Aber die sind ja etwas zwischen phöser Mann und netter Frau. Ob er jemals erfahren wird, dass es ein[e] Es war, dess[r]en iTelefon von NSAs Doggies vom BND auf seinem Nachttisch willkürlich überwacht wurde?
    Jedoch, wie nennen Duden:*In, Beatmten:*Innen, Behördeten:*Innen vom Beatmten:*Innen und Behördeten:*Innenhüüüsli und das 9-Class-Journalistchen:*In der TA-Käsemedien dat jetzt?
    Phöser Mann nietet nette Frau um = Femizid,
    phöser Mann nietet netten Mann um = Homozid,
    nette Frau nietet phösen Mann um = Manozid,
    nette Frau nietet nette Frau um = Lesbozid,
    nette Es bringt phösen Mann um = ?
    Langsam wird mir die neuste Vergewaltigungsreform der Deutschen Sprache etwas zu blöd. Ich bin überzeugt, dass Duden:*In, Beatmten:*Innen, Behördeten:*Innen vom Beatmten:*Innen und Behördeten:*Innenhüüüsli und das 9-Class-Journalistchen:*In der TA-Käsemedien auch hierfür eine neuste Vergewaltigungsreform der Deutschen Sprache findet.
    Man o man, ich sollte mehr Teletubies gucken anstatt Wochenblatt lesen. Dat wird ja immer verzwickter mit der neusten Vergewaltigungsreform der Deutschen Sprache.

    25
    19
  2. Das sind exakt diese Menschen mit schwersten psychischen Störungen die von der EU als bessere Menschen, die unbedingt gefoerdert und vermehrt werden muessen mit Millonensumnen fuer die PR zur Verbreitung dieser Störung gefördert werden?

    13
    4
  3. Reichsbaron Abramowitsch van Witzleben-Elensky

    @Nick
    Würdest du das merken wenn du einer Transe aufgesessen wärest?
    Kann man das merken beim Hüpfen lassen der Federn – abgesehen daß nur niemals ein Kind kommt?
    Man kann sich heute kaum mehr liieren ohne umgebauten Personen auf den Leim zu gehen.
    Wie ist das damit? Klär uns bitte auf mit deiner reichhaltigen Erfahrung im Horizontalen Gewerbe.
    Ich fürchte ich wäre in der Hinsicht etwa zu naïv und merkte nichts.

    2
    1

Kommentar hinzufügen