Im Boot, bei Eiseskälte, zum Unterricht

Puerto Antequera: Die Berufung zum Lehrer kennt für manche keine Grenzen und diese ist erwähnenswert, wenn man das folgende Beispiel betrachtet.

Die Strecke von Puerto Antequera, im Departement San Pedro, zur Schule Monte Alto ist nicht unbedingt weit. Es sind ungefähr 10 Kilometer. Jedoch wird der Weg oft vom Paraguay Fluss überschwemmt, sodass das Befahren mit Fahrzeugen unmöglich ist. Deshalb benutzen die Lehrkräfte jeden Tag ein Boot, selbst bei niedrigen Temperaturen, Nieselregen und eisigem Wind, um die Bildungseinrichtung über das Gewässer zu erreichen. Somit ist der Unterricht gewährleistet.

Jedoch nicht der Enthusiasmus der Lehrer ist erwähnenswert, denn viele Schüler müssen die gleiche Prozedere auf sich nehmen, um mit einem Stück Bildung ihrem Traum einer guten Zukunft ein Stück näher zu gelangen.

Aus diesem Grund bringen die Eltern ihre Schüler von der örtlichen Bildungseinrichtung jeden Tag mit Unterstützung der Gemeinde Puerto Antequera zu den Lehrern, die dann per Boot zur Schule fahren. Die beiden Lehrkräfte unterrichten von der 1. bis zur 6. Klasse insgesamt 20 Schüler. „Es gibt keine Straße und unser tägliches Handy ist das Boot“, sagte die Direktorin der Institution, Inocencia Digallo.

Sie berichtete weiter, dass von Seiten des Bildungsministeriums die bereitgestellten Schulsachen und Snackpakete auch an diese Einrichtung ausgegeben worden seien. Nun warte man auf das tägliche Schulessen. Aufgrund des Mangels an Straßen wegen der Überflutung des Flusses müssen sie sich jeden Tag der langen Reise, dem Wasser und der Kälte stellen, um ihre Berufung zum Unterrichten zu erfüllen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Im Boot, bei Eiseskälte, zum Unterricht

  1. Stell dir vor, jeden Tag die Bildungseinrichtung mit Boot, selbst bei niedrigen Temperaturen, Nieselregen und eisigem Wind, um die Bildungseinrichtung über das Gewässer zu erreichen. Und alle Schüler sind da, da es mal was anderes als Galletitas und Yogur zu gnapfen gibt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.