In der Pilcomayo Zone verschwunden

Filadelfia: Verwandte eines Maurers sind besorgt, weil der Mann seit einer Woche vermisst wird. Es handelt sich um den 44-jährige Santos Ramón Cañete Rodas, der im Pilcomayo-Gebiet gearbeitet haben soll.

Nach den Angaben von Verwandten sei Rodas, ein Maurer, letzte Woche in die Gegend von Pedro P. Peña, in der Nähe des Pilcomayo Flusses, gefahren, um Arbeiten auf der Estancia “La Marlene“ auszuführen.

Des Weiteren ist bekannt, dass noch drei weitere Personen am Morgen des 6. Juni die Reise angetreten haben sollen und nie mehr aufgetaucht seien. Rodas trug eine Jeans, ein gelbes Hemd und Lederstiefel. Er ist schlank und von schmaler Statur.

Familienmitglieder des Vermissten und die Polizei waren am Montag und Mittwoch dieser Woche zweimal in der Gegend von Perdor P. Peña. Sie suchten einen Radius von etwa 10 Kilometern ab, fanden aber keine Spur von dem Verschwundenen.

Heute Morgen schaltete sich die Staatsanwaltschaft ein, um die Ermittlungen fortzusetzen. Santos Ramón Cañete Rodas wurde am 15. Mai 1975 in Cañada San Juan bei Horqueta geboren. Jegliche Informationen über den Verbleib des Vermissten sollen an die 1. Polizeistation von Boquerón unter der Telefonnummer (0491) 432-343 erfolgen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.