Itaipú Spezialberater eingesetzt

Asunción: Kurz bevor Mario Abdo Benítez die Absetzung wegen des Itaipú Geheimvertrages drohte, war man drauf und dran eine Kommission von Sachverständigen aufzubauen, die die Verhandlungen des neuen Vertrags auszuarbeiten. Es kam zum Stillstand. Jetzt gehts weiter.

Einer dieser Sachverständigen, Ricardo Rodríguez Silvero, der damals von zwei Ministern angerufen und gefragt wurde, ob er ein Mitglied davon werden will wartete die Trubel um Itaipú ab und wurde, wie man heute bekannt gab, spezieller Itaipú Berater für die Neuverhandlungen in 2023.

Ricardo Rodríguez Silvero ist ein bekannter Consultor und Wirtschaftsanalyst des Landes, der an der Katholischen Universität in Asunción Buchhaltung und Betriebswirtschaft studierte. Rodríguez Silvero, der unter anderem Deutsch spricht, promovierte an der Universität in Bremen im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Zudem studierte er auf Diplom in Wirtschaft und Soziologie an der Universität von Köln.

Ende August dieses Jahres antwortete er auf Anfrage: „Als sie mich anriefen, fragte ich sie, wie viele Personen in der Kommission sein werden, doch sie wußten keine Antwort. Weder das Mandat noch die Vergütung waren klar“, sagte Rodríguez Silvero. Wie es hieß sollte die Kommission die Regierung bei der Neuverhandlung des Anexo C Vertrages von Itaipú berate, der 2023 beginnt.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

12 Kommentare zu “Itaipú Spezialberater eingesetzt

  1. Wir werden leider weltweit so verarscht, dummerweise regiert die Gier überall!
    Gierige Politiker, gekaufte Presse, verdummendes Fernsehen, manipulierende Smartphones, es wird von den Gierigen alles unternommen, um die Denkenden auszumerzen!

  2. warum müssen denn immer alle dumm und faul sein? sind sie in allen Fächern ein Genie? alle halbwegs kluge Menschen lassen Verträge von Anwälten oder Spezialisten prüfen. Hauptsache große Klappe!

    1. Wofür bekommt das Minister-Kabinett denn dann so hohe Gehälter? Könnte man doch gleich den Rechtsanwälten/Beratern den Posten geben. Erst Gehirn einschalten, dann schreiben, Herr oder Frau lumilu.

      1. was bekommt denn eine von der Layen? Als Verteidigungsministerin gab sie in 2 Jahren über 200 Mill. Euro an Berater aus. Der Bundestag hat Wissenschaftliche Berater, Virtuelle Berater, parlamentarische Berater, beratende Mitarbeiter (Gehalt 2019 22.201 Euro) für alle Projekte gibt es noch Externe Berater. Ein einfacher Abgeordneter bekommt ca.8700 Euro (steuerfrei) wobei ein SPD Bundestagsabgeordneter wie (Kars) über 60.000 Euro (Monat) bekommt und beschäftigt noch ein „beratendes Gremium“ FRAGE NICK wozu bekommen die im Bundestag ihre Gehälter?

        1. Ja, offensichtlich nicht, weil es kluge Köpfe sind, die imstande sind ein Land zu führen. Ich weiß jetzt nicht, warum dein Kommentar ein Argument für dich sein soll. Scheint eher du willst mir Recht geben. Also warum regst du dich über meinen KOmmentar auf? Nur weil du generell gerne gegen alles motzt, was ein Deutscher hier sagt? Kann es sein, dass du etwas rassistisch bist und einen Hass auf deutsche Einwanderer hast, weil dir die z viel meckern und du dich in wirklichkeit für die Zustände in deinem Land schämst?
          Soll ich dir was sagen: ich schäme mich auch für die Zustände in meinem Land! Das war ein großer Grund, warum ich es verlassen habe und seitdem ist es in Deutschland noch viel viel schlimmer geworden.
          Was nicht heißt, dass in Paraguay alles rosarot ist.
          Probleme muss man ansprechen, sonst können sie nicht besser werden, denn es muss in das Gehirn der Menschen, die die Zustände sonst verdrängen.
          Du solltest dich also als Paraguayer (ich vermute du bist einer) nicht angegriffen fühlen, sondern dich freuen, dass es Deutsche gibt, denen auch etwas an Paraguay liegt und die wollen, dass es besser wird.
          Warum mecker ich so viel? Versetz dich mal in meine Lage. Ich habe hier viel Geld und Arbeit investiert und mir ein neues Leben aufgebaut und das wird an allen Ecken und Kanten bedroht. Sogar mein Leben. Durch Kriminelle, die in uns Gringos den großen Coup sehen und EPP und Ableger, die besonders in den letzten Jahren Deutschstämmige entführt und ermordet haben. Durch die kommunistische Politik, die den Leuten das Land rauben will, das man durch harte Arbeit und viel Geld fruchtbar und wirtschaftlich gemacht hat. Durch Landbesetzer, Durch Wilderer, Durch Vieh- und Holzdiebe und und und.
          Willst du mir nun erklären, ich hätte keinen Grund mich zu beschweren?
          Warum denkst du bezhale ich und immer mehr Landbesitzer Sicherheitspersonal? Denkst du ich tue das aus Prestigegründen. Kannst du dir vorstellen wie teuer so ein Wächter ist?
          Ich beschäftige Osteuropäer, weil den Paraguayern in dieser Position nicht zu vertrauen ist. Neben dem Gehalt kosten die die Flüge, Essen & Unterkunft, die Cedula, Waffen, Uniform, Schutzweste, regelmäßige Sicherheitstrainings, Schießtraining, Sportgeräte, Heilfürsorge, dazu noch Hunde und Sicherheitsmaßnahmen am Haus, Fahrzeug und Grundstück…das geht richtig ins Geld.
          Das tue ich, weil ich Angst habe um meinen meine Familie, um mich selber und natürlich auch um meinen Besitz.
          Deshalb beschwere ich mich, weil ich mir Sicherheit wünsche, auch Rechtssicherheit.
          Aber überleg mal, das was ich mir wünsche, wäre das nicht auch wünschenswert für dich und jeden anderen nicht kriminellen Bürger Paraguays?
          Bevor du dich also beschwerst, weil wir Deutschen ja ach so viel meckern, lass mal deinen Nationalstolz bei Seite überleg ersrmal, warum wir das tun, ob wir nicht vielleicht Recht haben und ob das nicht sinnvoll für uns alle ist.

    2. Sie sagen es! Kluge Menschen lassen prüfen (von wem auch immer) und sie haben VOR Entscheidungen selbst reiflich überlegt. In meinem Artikel oben sage ich, dass der Bundestag oder besser gesagt, deren Mitglieder nicht prüfen. Es kann auch daran liegen, dass sie die Menge des angebotenen Papiers an Gesetzen gar nicht schaffen zu lesen, selbst wenn sie wollten. Sie lassen lesen, aber sie hören i.d.R. nicht auf ihre Büroangestellten, sondern entscheiden nach Parteienproporz.

    3. Vertraege von Anwaelten und Spezialisten pruefen… von den gleichen Spezialisten, von der gleichen Partei, die die Entwuerfe selber erstellt haben… das ist Paraguay Senorito Lumilu

  3. Wahrscheinlich weil die Politiker zu dumm und zu faul sind die Verträge selbst zu lesen und auszuarbeiten. Aber das mit den Beraterverträgen wird ja auch in D im großen Stil gemacht. Sind auch in D jede Menge Amigos, die durch solche Beraterverträge profitieren. Und dann hört man auf solche Berater, die z.B. verursachen, dass Millionen Menschen total verarmen und entrechtet werden und durch Sanktionen in Billigst- und Leiharbeiterjobs gedrängt werden, so dass sie trotz Arbeit nicht mehr ohne Unterstützung auskommen und als Rentner bald Flaschen sammeln gehen müssen, wie so viele Rentner heutzutage in D. Solche Berater, wie Peter Hartz, die wenig Später wegen Steuerhinterziehung im Knast sitzen. Gesetze, ausgearbeitet von Kriminellen, deren geitiges Gut die Menschen aber jahrzehntelang knechten, versklaven und verarmen.

    1. In Deutschland schreiben sogar die Verbrecher (Rechtsanwälte) die Gesetze genau so, wie sie sie brauchen. #Cum/Ex

      Im Bundestag werden sie dann durchgewunken, weil niemand den Inhalt versteht oder gerade nur noch die Partei im Bundestag bei der Abstimmung anwesend ist, denen an diesem Gestez gelegen ist …

      Zum Artikel: die Fragen, die der Aspirant gestellt hat, sind doch gar nicht so blöd …

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.