Jeder Paraguayer schuldet 6 Millionen Guaranies von Geburt an

Asunción: Die Verschuldung im Land pro Kopf beläuft sich aktuell auf 5.622.942 Guaranies. Das ist der Wert, den jeder Paraguayer bei der Geburt erbt. Die Staatsschulden wachsen zudem immer weiter an.

Nach offiziellen Angaben belaufen sie sich auf 7,092 Milliarden US Dollar. Die geschätzte Bevölkerungszahl in Paraguay liegt bei rund 7 Millionen Einwohnern.

Laut den Daten von der Generaldirektion für Statistik, Erhebungen und Volkszählungen liegt die genaue Einwohnerzahl im Land bei 6.906.622. Im Dezember 2017 erreichte die Staatsverschuldung einen Wert in Höhe von 7,092 Milliarden USD, somit ergibt sich eine Pro-Kopf-Verschuldung in Höhe von 1.026 USD. Sie stiegen, gegenüber 2016, um etwa 15%. Letztes Jahr lag der Wert bei 885 USD.

Im Endeffekt bedeutet das ganze Szenario, dass jeder Paraguayer bereits die Zahl der Schulden erwirbt, die ihm von den Behörden in die Wiege gelegt wurden. In der Zwischenzeit schreiten die Pläne für eine Erhöhung der Staatsschulden weiter voran. Für das kommende Jahr wird eine Neuemission von Staatsanleihen in Höhe von 600 Millionen US Dollar ins Auge gefasst.

Der größte Teil von den Schulden (72,6%) entfällt auf die jüngere Bevölkerung (0-34 Jahre alt). Dabei ist zu berücksichtigen, dass fast 50% von ihnen nicht Teil der Arbeitskräfte im Land sind, weil sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Das Finanzministerium, unterstützt von internationalen Berichten und Ratingagenturen, stellt jedoch sicher, dass die Staatsverschuldung des Landes im Laufe der Zeit nach wie vor tragfähig ist und dieselbe Steuerstruktur aufweist.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Jeder Paraguayer schuldet 6 Millionen Guaranies von Geburt an

  1. Wenn ich das richtig verstehe, sind da die ganzen Quota-Lasten aber noch nicht miteingerechnet.
    Abgesehen davon:1000 Stutz pro Nase??? *gröhlprust*
    Vgl. das reiche Terrorhelvetien:
    223 Mrd bei gut 8 Mio Einwohnern. Rechnet selber…
    Noch besser, der imperiale Hegemon im Norden:
    20.6 Bio bei ca. 300 Mio Einwohner…
    Mwuhahahahah.
    Quelle: http://www.usdebtclock.org/world-debt-clock.html

    1. 223 Millionen Schulden in der Schweiz! Die Infrstruktur ist erstellt, im ganzen Land! Nationalbank hat soeben bekannt gegeben das sie 2017… 30 Milliarden Gewinn gemacht hat! Es gibt eine Schuldenbremse in diesem Land! Dadurch kann es nicht zu mehr Schulden kommen!
      Die sich selber als Weltfuehrer ernannte USA ist das Problem mit Ihren seit Jahren immer wieder angehobenen Schuldenobergrenze
      Paraguay muss sich nur den USA anpassen und Ihre Schuldenobergrenze ebenfalls anheben
      Ich versuchte die Duchschnittsverschuldung in den USA zu berechnen aber bei ca, 20 Billionen macht mein Taschenrechner nicht mehr mit… habe es mit zwei Taschenrechner nebeneinander versucht geht auch nicht lol lol
      Die Verschuldung in Paraguay zu reduzieren, ist nur moeglich mit einer Regierung, die diese Verschuldung reduzieren will
      ist aber nicht moeglich da die Regierung alleine fuer die Verschuldung zustaendig ist

  2. Pro-Kopf-Verschuldung in Höhe von 1.026 USD, das ist so viel wie ein Schwitzer durchschnittlich in weniger als einer Arbeitswoche verdient. Oder der Parguayer in drei Monaten. Mit viel Dünger unter dem Mangobaum aber kein Problem, da werden die Mil herunterfallen wie warme Semmeln.

  3. Paraguay macht Schulden um Zinsen und Amigos zu bezahlen, wenn es für Schulen und Infrastruktur ausgegeben wird so hat ein Neugeborener später was davon, deshalb lieber Helvetia Schulden um den Franken zu schwächen, als Paraguay Schulden um Amigo Wirtschaft zu stärken.

  4. Es ist natürlich schlimm, dass die Politiker eine höhere Verschuldung planen, heisst aber nur, dass mehr Geld von Staat zu privat umverteilt wird, womit wir wieder bei der Wirtschaft wären.
    WIrklich interessant sind solche Artikel nur, wenn man ein Land kennt, wo es nicht so ist. Ha Ha

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.