Jonathan Fabbro und Larissa Riquelme werden nach Verfolgungsjagd gestellt

Asunción: Jonathan Fabbro (30), der Fußballprofi war mit seiner Lebensgefährtin, dem paraguayischen Model Larissa Riquelme (27) gestern Nachmittag in seinem weißen BMW X5 unterwegs, als sie um 15.15 Uhr wegen verdächtigem Verhalten von einem Polizisten untersucht werden sollten.

Die Uniformierten, die mit dem Notruf 911 zu Hilfe gebeten wurden, sahen bei ihrer Ankunft nur den Geländewagen fliehen und nahmen an, es handelt sich um Verbrecher die entweder den Wagen gestohlen oder einen Überfall begangen hattenen. Bei der Verfolgungsjagd fuhr Fabbro einen Motorradfahrer an und floh vom Unfallort.

Das Opfer, der 23 jährige Antonio Fabián Medina Moreno, wurde in das Notfallkrankenhaus  Emergencias Médicas eingeliefert. Mittlerweile ist er außer Gefahr. Fabbro und Riquelme wurde nach wenigen Minuten der Weg versperrt, worauf sie sich stellen mussten.

Jonathan Fabbro wurde mit auf die Wache genommen, wo er heute Morgen wieder frei gelassen wurde.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.