Justiz in Boquerón kurz vor dem Kollaps

Filadelfia: Ein suspendierter Richter aus dem Departement Boquerón bestätigte stetig von Anwälten mit viel Einfluss unter Druck gesetzt worden zu sein. Es geht um Grundstücke.

Ricardo Medina nimmt kein Blatt mehr vor dem Mund. Nachdem vor kurzem über dem kollabierten Zustand der Judikative in Boquerón berichtet wurde, bestätigt dieser nun die Publikation. Erst wurde ein Staatsanwalt versetzt, ein weiterer kündigte und zwei der drei Richter der Berufungskammer wurden suspendiert.

“Die besagten Anwälte sind nicht nur einflussreich sondern auch aus dem Mafia Milieu, welches die Grundstücke im Chaco haben will. Sie versuchen mit allen Mitteln beim Obersten Gerichtshof, bei der Staatsanwaltschaft und beim Magistergericht unsere Entscheidungen infrage zu stellen“, sagte Medina, der trotz einer 20 jährigen Laufbahn mit weißer Weste nun mit halbem Einkommen suspendiert wurde. Der Grund für diese Entscheidung, die verfassungswidrig sein soll, war eine Aufforderung zur Untersuchung eines Grundstücks an den Obersten Gerichtshof. Bevor er am 28. Februar suspendiert wurde, gab man ihm keine Möglichkeit sich zu äußern oder zu verteidigen.

Teresa Gauto de Britez (links im Beitragsbild), das zweite Mitglied des Berufungsgerichtes in Filadelfia wurde wegen schlechter Amtsausführung suspendiert, weil sie eine fehlerhafte Berechtigung zur Reise eines Minderjährigen mit einem Elternteil unterzeichnet hatte. Die Anzeige liegt jedoch schon zwei Jahre zurück, als Guato noch Friedensrichterin von Mariscal Estigarribia war.

Aber auch in der Staatsanwaltschaft arbeitet nur noch eine beigestellte Staatsanwältin alle Fälle des 92.000 km² großen Departements alleine ab. Was das für einige Opfer an Zeitverlust bedeutet, kann man sich leicht vorstellen. Normalerweise sind drei bis vier Staatsanwälte notwendig.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Justiz in Boquerón kurz vor dem Kollaps

  1. Ob einer solchen Justiz überkommt einen das „große Grausen“ Das ist alles hinreichend bekannt und dennoch thematisieren das nur wenige Politiker, wenn überhaupt. Wehe man fällt solchen Juristen in die Hände, ob schuldig oder unschuldig, ohne daß man über das notwendige Kleingeld oder die richtigen Amigos oder das erforderliche Parteibuch besitzt.

Kommentar hinzufügen