Kein Gehalt: Angestellter besteigt Antenne

Lambaré: Ein städtischer Angestellter hat eine Antenne bestiegen, um seine Forderung nach ausstehenden Gehältern über 5 Monate mehr Nachdruck zu verleihen.

Elvio Adolfo Barrios ist einer der Angestellten des städtischen Umweltamts aus Lambaré, der die Zahlung seiner seit fünf Monaten von der Gemeinde geschuldeten Gehälter und Leistungen verlangt.

Gegen 10.30 Uhr an diesem Freitag beschloss Barrios, auf die Spitze einer Antenne zu klettern, die sich auf dem Dach des Rathauses befindet, um so seinen Ansuchen mehr Gewicht zu verleihen.

Der Mann trug auf dem Rücken einen Rucksack, in den die Kleidung seiner Kinder und die zu zahlenden Rechnungen steckte, als Symbol für die Last, die er trägt, wenn er nicht endlich seine ausstehenden Gehälter bekommt.

Die Freiwillige Feuerwehr wurde alarmiert und versuchte den Demonstranten, der sich in etwa 15 Meter Höhe auf der Antenne befand, zum Aufgeben zu überreden.

Barrios wollte jedoch so lange ausharren, bis der Bürgermeister Armando Gómez erscheint, der für die ausstehenden Gehälter verantwortlich ist. Schließlich gelang es aber den Feuerwehrleuten nach zwei Stunden Dialog, Barrios von der Antenne zu holen.

Die Maßnahme löste geteilte Meinungen bei den städtischen Angestellten der Kommune Lambaré aus, obwohl jeder zugibt, dass es Probleme bei den Zahlungen der Gehälter gebe.

Wochenblatt / Ultima Hora / ADN Paraguayo

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kein Gehalt: Angestellter besteigt Antenne

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.