Kein sicherer Seitensprung

Ciudad del Este: Ein Familienvater kontaktierte über eine App eine Frau, mit der er einen Seitensprung suchte. Bei dem Treffen kamen zwei Transvestiten ungefragt hinzu und filmten alles, mit der Androhung der Veröffentlichung, wenn er nicht zahlt.

Der in Angst geratene Mann sollte 20 Millionen Guaranies zahlen. Obwohl er 16 Millionen Guaranies davon zahlen konnte und anscheinend weiterhin Druck bekam den Rest zu zahlen, reichte er bei der Polizei eine Anzeige ein. Daraufhin wurden vor dem vermeintlichen Bordell Milciades Osmar Martínez Samudio (18), Víctor Daniel Morán Amarilla (19) und Laura Noemí Velázquez Cabañas (26) verhaftet. Dabei wurden auch zwei Handys konfisziert, die nun auf Videos untersucht werden. Ob darauf weitere zu finden sind ist unklar.

Obwohl der Mann versuchte die Anzeige wieder zurückzuziehen, damit seine Familie nichts davon mitbekommt, ließ der zuständige Staatsanwalt, Édgar Torales, dies nicht zu, da es eine kriminelle Handlung ist. Ein sicherer Seitensprung sieht anders aus.

Wochenblatt / Abc Color / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kein sicherer Seitensprung

  1. Ein Seitensprung kann niemals sicher sein. Auch bei Ledigen ist hier nichts sicher. Es gibt oft genug probleme mit dem umfeld oder wenn es die Frau drauf anlegt. Im besten Fall passiert nichts und man zahlt wegen ein paar Sekunden . So besoffen kann ich nicht sein, dass ich so etwas tue, egal ob verheiratet, in Beziehung oder single.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.