Kinder “reduzieren ohne Spuren am Körper zu hinterlassen“

Ciudad del Este: Wachen eines Einkaufszentrums schlugen einen 13-jährigen Verkäufer. Miguel Godoy Servin erklärte, Kinder als Verkäufer könne man “auch beseitigen, ohne Spuren am Körper zu hinterlassen“.

Ein 13-jähriger Junge, ein Verkäufer, wurde von Wächtern in einem Einkaufszentrum in der Hauptstadt von Alto Paraná zusammengeschlagen, als er dort hineingehen wollte. Das Kind hatte Kratzpuren an Hals und Prellungen im Gesicht, wie in einem Video aufgezeichnet, das viral wurde.

Der Fall wurde angeprangert und gestern kam der Ombudsmann, Miguel Godoy Servin (Beitragsbild), zum Einkaufszentrum, um sich über den Fall zu informieren. Er traf sich mit dem Rechtsanwalt der Geschäftsführung, Lourdes Fretes.

Auf der einen Seite lehnte Godoy die Handlung der Wachleute ab, bot aber an, das Personal in Vollkontakttechniken zu unterweisen, um die Minderjährigen zu “reduzieren“, ohne Spuren zu hinterlassen.

„Niemand darf einen Minderjährigen misshandeln, ihn schlagen oder ihm eine Ohrfeige geben. Wir müssen andere Taktiken anwenden (…). Es gibt einen Weg, die Person zu entfernen, ohne dass man große Prellungen hervorrufen muss (…). In jedem Fall, als vollwertiger nationaler Meister in bestimmten Kampftechniken, bringen sie mich zu den Wachen und ich werde ihnen einige Methoden zeigen, mit denen sie das Problem lösen können, ohne dass dies Blutergüsse hervorruft“, sagte Servin im Gespräch mit dem Rechtsanwalt und lächelte dabei.

Dann rühmte er sich, dass er solche Methoden schon gegen einige Polizisten angewandt habe.

Nach dem Treffen sagte Servin, dass seine Erklärungen ein Witz gewesen sei, um die Aussagen zu entschärfen.

„Die Aussagen traf ich in der Mitte des Lachens. Natürlich war es ein Witz, um eine gute und entspannte Atmosphäre bei den Wachleuten zu erzeugen. Es steckte kein bisschen Ernst hinter meinen Erläuterungen“, sagte er.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Kinder “reduzieren ohne Spuren am Körper zu hinterlassen“

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.