Konzession des Hotel Casino San Bernardino wurde zugestimmt

San Bernardino: Trotz des kontaminierten Wassers des Ypacaraí Sees gibt es einen Grund zum Feiern. Das Fürsorgeinstitut IPS hat nach ausreichend hohem Druck aus der Öffentlichkeit der Konzession ihres Hotelkomplexes am besagten See zugestimmt. Verpachtet wird das Gelände mit dem maroden Hotel für 30 Jahre mit Verlängerungsoption für weitere 13.

Der Aufsichtsrat des Sozialen Fürsorgedienstes befürwortete nach vielen Monaten von Unsicherheit und möglicher Verhandlungstaktik  die Konzession durch die Teixeira & Holzmann, welche in Paraguay von Walter Gwynn vertreten werden.

Wie das Ratsmitglied Enrique Galeano erklärte, übersteigt die Gesamtinvestition 20 Millionen US-Dollar. „In einer ersten Etappe werden die aktuell existenten Gebäude renoviert, in einer zweiten wird vergrößert und angebaut sowie ein Wasserpark erreichtet“, so das Aufsichtsratsmitglied.

Die monatliche Zahlung neben der erheblich großen Investition beginnt bei 8.000 US-Dollar pro Monat und hebt sich automatisch alle fünf Jahre ab dem 10. Jahr um 2.000 bzw. 5.000 US-Dollar an.

Der Grundvertrag der Konzession beläuft sich auf 30 Jahre. Jedoch hat die FFMG Gruppe die Möglichkeit diesen weiter auszuweiten.

Das Grundstück auf dem sich das Hotel befindet ist 17 ha groß und liegt am Ufer des Sees in der Stadt San Bernardino, die Hauptstadt des Sommers genannt wird. Die Umbauarbeiten werden beginnen sobald alles nötigen Resolutionen und Dokumente unterzeichnet sind.

Diese Zustimmung gibt dem Urlaubsort viel Hoffnung in einer schweren Zeit, wo die Wasserqualität so schlecht ist wie sie es noch nie war. Die nationalen Behörden wollen in Zusammenarbeit das Wasser reinigen. Nach Francos Rückkehr aus New York sollen finanzielle Mittel zur Bewerkstelligung der Lage angewiesen werden.

(Wochenblatt / La Nación)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Konzession des Hotel Casino San Bernardino wurde zugestimmt

  1. USD 8000 pro Monat für diesen Riesenkomplex! Das zeigt, wie verbrecherisch die IPS in den letzten Jahrzehnten gewirtschaftet hat. Und diese Institution kann uns und macht uns mit ihren zum Teil absurden Vorschriften das Leben schwer!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.