LATAM verstärkt seine Aktivität in Südamerika mit Ausnahme von Paraguay

Asunción: LATAM Airlines kündigte den für Oktober geplanten Flugbetrieb an, der die Wiederaufnahme internationaler Strecken von Santiago de Chile nach Santa Cruz de la Sierra, Guayaquil und Bogotá sowie des nationalen und internationalen Flugbetriebs von Peru aus umfasst. Jedoch bleiben Paraguay und Argentinien außen vor.

Das Unternehmen verbindet derzeit 99 Ziele in 13 Ländern. In Chile bietet die LATAM Airlines Group Flüge in 12 Städte des Landes und 9 Ziele im Ausland an (Santa Cruz de la Sierra, Montevideo, Sao Paulo / Guarulhos, Guayaquil, Bogotá, Miami, Los Angeles, New York und Madrid).

Während LATAM Airlines Brasil 44 Inlandsziele aktiviert, werden in Brasilien 233 bis 274 tägliche Flüge durchgeführt. Das Unternehmen wird seine Hauptknotenpunkte weiter stärken und 38 Flughäfen von São Paulo/Guarulhos und 30 Flughäfen von Brasília aus verbinden. Bei internationalen Flügen wird ab Oktober die Strecke São Paulo / Guarulhos-Mexiko wieder in Betrieb genommen.

Des Weiteren gab LATAM bekannt, dass Paraguay und Argentinien bei der Wiederaufnahme des geplanten Flugbetriebs vorerst nicht in den Streckenplan mit einbezogen werden.

Das Unternehmen hat außerdem seine Sicherheits- und Hygienemaßnahmen verstärkt und die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Gesundheitsbehörden der Länder, in denen es tätig ist, und der Internationalen Air Transport Assoziation (IATA) umgesetzt. Dabei ist unter anderem die obligatorische Verwendung von Gesichtsmasken während des gesamten Fluges, die Nutzung von Alkoholgel und die verringerte Interaktion der Besatzung mit dem Passagier obligatorisch vorgesehen.

Wochenblatt / ContactoNews / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “LATAM verstärkt seine Aktivität in Südamerika mit Ausnahme von Paraguay

  1. Na ja, aber dafuer hat Paraguay jetzt einen Satelliten in der Erdumlaufbahn. Hoffentlich kriegen wir jetzt auch einen Satellitenminister. Also bleibt locker und wartet auf dessen geballten Intellekt…

Kommentar hinzufügen