Lehnt Gott Homosexuelle ab?

Asunción: Der bekannte Pastor in verschiedenen Medien, Emilio Abreu, wandte sich einem Thema zu, dass im Land immer wieder für Diskussionen sorgt: Lehnt Gott Homosexuelle ab?

Pastor Emilio Abreu antwortete auf die Frage bezüglich des Themas, dass Gott Homosexuelle nicht ablehne, betonte jedoch, dass die LGTBI-Gemeinschaft nicht in seinem Königreich leben könne, weil sie den in der Bibel geschriebenen Kodex nicht befolge. Er fügte hinzu, dass die Kirche Menschen, die dasselbe Geschlecht mögen, nicht hasse oder ihnen eine bestimmte Lebensweise aufzwingen sollte.

In einem Video, das in sozialen Netzwerken geteilt wurde, bezog sich der evangelische Pastor Abreu auf das umstrittenes Thema: Homosexualität. In diesem Punkt bekräftigte er, dass Gott, obwohl er niemanden ablehne, nur diejenigen Menschen akzeptiere, die unter seinem Kodex leben und sich auf das beziehen, was in der Bibel geschrieben steht.

Nach seiner Meinung sollte jeder bestimmen, wie er leben möchte, aber man solle daran denken, dass es eine Sünde sei, Beziehungen zu einer Person des gleichen Geschlechts zu haben. „Es ist nicht akzeptabel, wenn wir in seinem Königreich leben wollen. Jeder wählt das aus, wo er wohnen wird“, sagte Abreu.

„Denken Sie in diesem Sinne daran, dass die Bibel besagt, dass Beziehungen zwischen einem Mann und einer Frau bestehen müssen. Brechen Sie nicht die Natur, wie sie geschaffen wurde“, fügte er hinzu.

¿Dios rechaza a los Homosexuales?

Gepostet von Pastor Emilio Abreu am Mittwoch, 30. Oktober 2019

Abreu sagte weiter, weder die Kirche solle die Annahme ihrer Vision erzwingen noch der LGTBI-Sektor. „Ich habe so gelebt, wie ich will und werde für die Konsequenzen meiner Fehler bezahlen, wenn wirklich das, was in der Bibel steht, Realität ist“, sagte er.

Seiner Meinung nach sei es nicht die Aufgabe der Kirche, andere abzulehnen oder zu hassen, wenn man bedenke, dass Jesus nicht zur Verurteilung, sondern zur Errettung der Welt gekommen sei. „Wir hassen niemanden. Wir haben Liebe“, erklärte er, bekräftigt jedoch, dass Homosexuelle in Sünde leben würden.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

23 Kommentare zu “Lehnt Gott Homosexuelle ab?

  1. Im Lande, in welchem man schon imstande war eine Metrobus und eine Eisenbahn anzufangen, dies aber aufgrund der Erkenntnis, dies auch zu einem Ende zu bringen etwas schwieriger ist als seinen Müll anzuzünden doch lieber bleiben lassen. Dafür stellt man sich hierzulande Fragen, die zur Lokalzeit 1619 gut passen. Immerhin brüten sie schon, wie man Straßen bauen kann mit Expräsidente Cartes Zementfabrik. Ja doch, Zementstraßen sind die Lösung, weshalb die 7 bis 11 Uhr Schulabgänger Europas auf Zementstraßen doniert vom Paragauy hoffen. Jedenfalls, ja, vor Gott sind alle Menschen gleich, ob Lespisch, Swudi, Quer, Joss oder Kaktus. Gutenbergs Totschläger Seite 2,1 Millionen, Paragraph 763, Absatz 50, Zeile 33.

      1. Klar lässt er dich in Ruhe. Das ist doch keine öffentliche Stellungsnahme wert und uns Wochenblattleser längst bekannt. Schließlich liebt er dich ja. Wie du selbst festgestellt hast.

  2. Gott lehnt niemanden ab…ganz sicher nicht.Dennoch akzeptiert er nicht sünde,also er hasst sünde nur den siender lebt er so sehr das er alles tat damit er nicht sündig bleiben muss.Waaaarum wollen menschen sündig bleiben?
    Gott lehnte nicht Adam ab (aber das was er tat),Denoch musste Adam von ihm weil sünde nicht bei ihm sein kan.
    Gegen fleischliche lüsste muss man auf dieser erde kämpfen so wie gegen alles andere was sünde ist.Das ist aber kein problem den das beste kommt ja noch(für die überwinder)
    Wer überwindet, der wird es alles ererben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein. Offenbarung 21.7

  3. Völlig bescheuert, über die Meinungen und Befehle eines Wesens nachzugrübeln, das noch nie jemand gesehen hat, von dem es nur ein Exemplar geben soll, aber Dutzende sich in den Hirnwindungen der Menschen herumtummeln. Und derentwegen sich Millionen von Deppen die Gehirne einschlagen.

  4. Gott hat jedem Menschen den freien Willen gegeben und so kann der Mensch tun und lassen was er will. Die Folgen seiner Taten also die Ernte muss er dann ertragen. Ob Gott alles gegen seine Gebote vergeben wird wissen wir nicht. Aber logischerweise lernt der Mensch am schnellst nach den Sprüchen: „Gebranntes Kind scheut das Feuer“ und „ Aus Schaden wird man klug „
    Gott kam mit 10 Geboten und nicht Verboten für uns Menschen aus die ein friedliches Zusammenleben der Menschheit ermöglichen würde. Da aber der Mensch den freien Willen hat schuf der die Zustande auf dieser Erde in denen wir nun leben müssen. Viele fragen sich: Wie kann Gott Kriege, Armut und persönliche Schicksale usw. zu lassen? Die Antwort kann man oben schon lesen.

  5. Analsex für Drittklässler
    In den Vereinigten Staaten sollen Kinder ab acht Jahren jetzt lernen wie Analsex funktioniert.
    Quelle: Schweizer Morgenpost von heute
    Homosexualität ist ein Irrtum der Natur. Sonst nichts und von niemandem zu verdammen. Diese Irrtümer kennt man auch aus der Tierwelt.

  6. Wann hört die Menschheit endlich auf, sich an Märchen aufzugeilen?Zitat ende
    Es ist der so begehrte gottesbeweis.
    Wegen irgent etwas tut die menschen das,nehmlich das der schöpfer die menschen so gemacht hat das sie ohne ihn nicht leben koennen und ein suchen nach seinem uhrheber hat und erst dan geborgen sind wenn sie ihn gefunden haben.
    Die gottlosen zerstören bewusst dieses verlangen weil sie angst haben vor diesem schoepfer treten zu muessen.
    Oh leute betrügt euch doch nicht selbst,das kommt von dem urheber aller lüge,dem Teufel.
    Das wort „Selbsbetrug“ habe ich nicht erfunden und ist weltweit ein begriff.
    Ich weiss….das tun nur die andern, das lassen wir mal dahingestellt…dennoch…
    Diesen begriff zu definieren allein müsste hellhörig machen denn wie kan es sein das ein mensch sich selbst betrügt???
    Doch wohl nur wenn eine andere Macht dahinter steht und da haben wir den haken….warum wollt ihr diese mächte nicht erkennen und euch für den richtigen entscheiden von den zweien die es giebt,gut oder böse?
    Und nun zum Tema…Die Gottesmänner die zu lot kamen sollten lot bewegen die stat zu verlassen wegen der himmelschreienden sünde in der stad und sogar diese gottesmänner wollten die mäner sexuel belästigen und dan bot lot sogar seine töchter an weil er wusste das homo eine schändlichere sünde war als hurerei.

    Aber ehe sie sich legten, kamen die Leute der Stadt Sodom und umgaben das ganze Haus, jung und alt, das ganze Volk aus allen Enden, 5 und forderten Lot und sprachen zu ihm: Wo sind die Männer, die zu dir gekommen sind diese Nacht? Führe sie heraus zu uns, daß wir sie erkennen. 6 Lot ging heraus zu ihnen vor die Tür und schloß die Tür hinter sich zu 7 und sprach: Ach, liebe Brüder, tut nicht so übel! 8 Siehe, ich habe zwei Töchter, die haben noch keinen Mann erkannt, die will ich herausgeben unter euch, und tut mit ihnen, was euch gefällt; allein diesen Männern tut nichts, denn darum sind sie unter den Schatten meines Daches eingegangen.
    9 Sie aber sprachen: Geh hinweg! und sprachen auch: Du bist der einzige Fremdling hier und willst regieren? Wohlan, wir wollen dich übler plagen denn jene. Und sie drangen hart auf den Mann Lot. Und da sie hinzuliefen und wollten die Tür aufbrechen, (2. Petrus 2.7-8) 10 griffen die Männer hinaus und zogen Lot hinein zu sich ins Haus und schlossen die Tür zu. 11 Und die Männer vor der Tür wurden mit Blindheit geschlagen, klein und groß, bis sie müde wurden und die Tür nicht finden konnten. (2. Könige 6.18)
    12 Und die Männer sprachen zu Lot: Hast du noch irgend hier einen Eidam und Söhne und Töchter, und wer dir angehört in der Stadt, den führe aus dieser Stätte. 13 Denn wir werden diese Stätte verderben, darum daß ihr Geschrei groß ist vor dem HERRN; der hat uns gesandt, sie zu verderben. (1. Mose 18.20) 14 Da ging Lot hinaus und redete mit seinen Eidamen, die seine Töchter nehmen sollten: Macht euch auf und geht aus diesem Ort; denn der HERR wird diese Stadt verderben. Aber es war ihnen lächerlich. (4. Mose 16.21)
    15 Da nun die Morgenröte aufging, hießen die Engel den Lot eilen und sprachen: Mache dich auf, nimm dein Weib und deine zwei Töchter, die vorhanden sind, daß du nicht auch umkommst in der Missetat dieser Stadt. 16 Da er aber verzog, ergriffen die Männer ihn und sein Weib und seine zwei Töchter bei der Hand, darum daß der HERR ihn verschonte, und führten ihn hinaus und ließen ihn draußen vor der Stadt.
    17 Und als sie ihn hatten hinausgebracht, sprach er: Errette dein Seele und sieh nicht hinter dich; auch stehe nicht in dieser ganzen Gegend. Auf den Berg rette dich, daß du nicht umkommst. (Matthäus 24.16) 18 Aber Lot sprach zu ihnen: Ach nein, Herr! 19 Siehe, dieweil dein Knecht Gnade gefunden hat vor deinen Augen, so wollest du deine Barmherzigkeit groß machen, die du an mir getan hast, daß du meine Seele am Leben erhieltest. Ich kann mich nicht auf den Berg retten; es möchte mich ein Unfall ankommen, daß ich stürbe. 20 Siehe, da ist eine Stadt nahe, darein ich fliehen kann, und sie ist klein; dahin will ich mich retten (ist sie doch klein), daß meine Seele lebendig bleibe.
    21 Da sprach er zu ihm: Siehe, ich habe auch in diesem Stück dich angesehen, daß ich die Stadt nicht umkehre, von der du geredet hast. 22 Eile und rette dich dahin; denn ich kann nichts tun, bis daß du hineinkommst. Daher ist diese Stadt genannt Zoar. 23 Und die Sonne war aufgegangen auf Erden, da Lot nach Zoar kam.
    24 Da ließ der HERR Schwefel und Feuer regnen von Himmel herab auf Sodom und Gomorra.
    Leute es ist wieder so weit,,,das neächste mal ist diese erden komplet dran.Auf welcher seite wollt ihr dan sein ???
    Noch ist gnadenzeit und gott ist seeehr gnädig den wen es nach ihm ginge würde diese erde schon lang nicht mehr ERTRAGEN aber da sind noch einzelne die sich retten lassen wollen und auf die lonht es sich zu warten,leute lasst euch nicht so lange bitten,es kommt die zeit wo es zu spät ist.

    1. Heiliger Joss: glauben Sie im Ernst, dass jemand hier Ihren Schei…. liest? Sie können sich drehen und wenden wie Sie wollen, es gibt keinen Gottesbeweis. Jetzt habe ich Ihnen verraten, dass ich die erste Zheile Ihres Schmarrens gelesen habe. Huh? Die Schrifführer, die die „heilige“ Schrift zusammengschustert haben, waren geltungssüchtige Menschen, die irgend etwas schrieben, um sich wichtig zu tun. Lesen Sie zur Abwechslung Bücher, geschrieben von Wissenschaftlern, die sich mit der Bibel auseinandersetzen. Aber das ist von Ihnen sicher zuviel verlangt.

      1. Die frage ist einzig ob du gottesbeweise anerkennst. Und nicht ob sie „sind,mehrzahl“.
        Und wenn du das reden gottes nicht hören(lesen) willst ändert das nicht den gehorsam meinersteits.Was meinst du weshalb gott so offt sagt in sein wort:
        1.) Wer Ohren hat zu hören, der höre! Matthäus 13.9

        2.) Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Markus 4.23

        3.) Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Matthäus 11.15

        4.) Und er sprach zu ihnen: Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Markus 4.9

        5.) Es ist weder auf das Land noch in den Mist nütze, sondern man wird’s wegwerfen. Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Lukas 14.35

        6.) Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich. Wer Ohren hat zu hören, der höre! Matthäus 13.43

        7.) Hat jemand Ohren, zu hören, der höre! Markus 7.16

        8.) Und etliches fiel auf ein gutes Land; und es ging auf und trug hundertfältige Frucht. Da er das sagte, rief er: Wer Ohren hat, zu hören, der höre! Lukas 8.8

        9.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem will ich zu essen geben vom Holz des Lebens, das im Paradies Gottes ist. Offenbarung 2.7

        10.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem soll kein Leid geschehen von dem andern Tode. Offenbarung 2.11

        11.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.6

        12.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.13

        13.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 2.29

        14.) Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt! Offenbarung 3.22

        15.) Wer ist unter euch, der solches zu Ohren nehme, der aufmerke und höre, was hernach kommt? Jesaja 42.23

        Seite 1 von 1232. nächste

  7. Gott lehnt Hommos nicht ab sondern er weint um sie.Das sie troz dem das er den himmel verliess um als mensch für ihnen und ihre sünden am kreuz zu sterben,trozdem nicht ohne sünde werden wollen.
    Meint ihr es war gemütlich am kreuz? Und dann noch in diesem schweinestall erde im vergleich zum himmel zu kommen?
    Fürwahr, er trug unsere Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. (Matthäus 8.17) 5 Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf daß wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.
    Jesaja 53.4
    Wer kan das verachten?
    Wir leben in einer bösen zeit und der teufel weiss das er wenig zeit hat.Er kan die fleischlichen gefühle der menschen dahin lenken das sie verseucht werden mit schmutzigen gedanken und gerade da wird die sünde gebohren.Leute passt auf was ihr „denkt“….das ist der geist der in euch wohnt

    1. Joss (früher hießen Sie auch schon mal anders): kann es sein, dass der Herrgott für die Intelligenz verantwortlich ist und der Teufel für die Dummheit?

      1. Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf daß die Kraft Christi bei mir wohne. 2. Korinther 12.9

        1. Wer dauernd die Bibel zitiert, die angeblich „Gottes Wort“ ist, voller Widersprüche und Fehler, muss doc ein intelligenter Mensch sein, oder? zitieren Sie auch die Bibel, wenn Sie auf das „stille Örtchen“ gehen?

          1. Ich lebe davon.
            Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Es steht geschrieben: „Der Mensch lebt nicht allein vom Brot, sondern von einem jeglichen Wort Gottes.“ Lukas 4.4

          2. Joss: unverbesserlich! Sie sollen Musel werden und den Hadith studieren. Sie werden eines Tages nicht einmal feststellen können, dass alles vergeblich war.

  8. Mit @Joss ist hier mal wieder ein unverbesserlicher und mit Scheuklappen versehener Gotteskrieger aufgetaucht. Der hier Ergüsse von sich gibt die niemand lesen will und wird, weil es einfach schmerzt so einen Müll zu lesen.
    Willkommen Mr. Joss, der neue Copy and Paster.

  9. Na klar gibt es zum stillen Örtchen auch einen Text in der Bibel.
    5.Mose 23:13+14
    13 Und du sollst draußen vor dem Lager einen Platz haben, wohin du zur Notdurft hinausgehst. 14 Und du sollst eine Schaufel bei dir haben, und wenn du dich draußen setzen willst, sollst du damit graben; und wenn du gesessen hast, sollst du zuscharren, was von dir gegangen ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.