LesBiGayTrans 2020 Film Festival

Asunción: Das LesBiGayTrans Film Festival läuft in seiner sechzehnten Ausgabe. Die Veranstaltung findet virtuell noch bis zum 24. Oktober statt. Dabei gibt es auch Beiträge aus Deutschland zu sehen.

Wie viele andere Shows in diesem Jahr hat das Festival im Rahmen von Covid-19 sein Format geändert, indem es vollständig digitalisiert wurde.

Aireana, eine Gruppe für Lesbenrechte, die seit 16 Jahren für die Aktivität verantwortlich ist, hofft, dass diese Ausgabe mehr Menschen erreichen wird, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die virtuelle Modalität die Teilnahme von Menschen im ganzen Land mit Internetzugang ermöglicht.

Die Ausgabe 2020 umfasst 65 Produktionen aus Argentinien, Deutschland, Brasilien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Slowenien, Spanien, Frankreich, Honduras, Italien, Mexiko, den Niederlanden, Peru, Puerto Rico und Paraguay.

„Der Vorschlag dieses Festivals ist sein Engagement für ein unabhängiges Kino mit einer Vielzahl von Inhalten und Geschichten, die der Realität näher kommen und sich vom kommerziellen Kino entfernen, das immer noch eine konservativere und klassischere Ästhetik aufweist“, betont Carolina Robledo, Vertreterin von Aireana.

Das Festival ist über den Link verfügbar: Festival.aireana.org.py. Es entstehen keine Kosten, aber man muss sich registrieren, um auf die pro Tag geplanten Filme zugreifen zu können. Der virtuelle Raum ist ab 19:00 Uhr geöffnet.

Das LesBiGayTrans Festival hat in Zusammenarbeit mit dem spanischen Kulturzentrum Juan de Salazar mehr als 30 Organisationen organisiert und unterstützt.

Für weitere Informationen können sich Interessenten unter 0981904829 an Carolina Robledo wenden.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “LesBiGayTrans 2020 Film Festival

  1. Ist ja recht. Wer sich dafür interessiert. Schließlich erscheinen auch Termine für ein Klavierkonzert. Für welches ich mich schon eher interessieren tue. Dann wünsch i allen Interessierten viel Spaß beim LesBiGayTrans 2020 Film Festival. Ich und meine Frau schauen uns lieber beim „XXX 2020 Film Festival“ um. Diese Ausgabe erreicht mehr Menschen, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die virtuelle Modalität die Teilnahme von Menschen im ganzen Land mit Internetzugang ermöglicht. Die Ausgabe „XXX 2020 Film Festival“ umfasst Millionen Produktionen aus Argentinien, Deutschland, Brasilien, Kolumbien, Chile, Ecuador, Slowenien, Spanien, Frankreich, Honduras, Italien, Mexiko, den Niederlanden, Peru, Puerto Rico und Paraguay. Jedem nur zu empfehlen.

  2. Naja, Im Klartext heisst das man kann schwulen soft pornos gratis schauen?
    Das gibt es auch gratis im Internet, allerdings dort ohne die Moeglichkeit gleichgesinnte zu treffen.

  3. Wegen der Religon habe ich 25 Jahre auf Sex verzichtet.
    Nachricht aus der Schweiz von heute
    sicher ein schwer bewaffneter Ex-Mennonit.

    Die Hälfte der Schweizer hat Sexspielzeug im Schrank.
    Nachricht aus der Schweiz von heute
    sicher vom Teufel Besessene, denen die Religion nichts bedeutet

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.