LKW stürzt in Schlucht: Fahrer kommt ums Leben

Canindeyú: Ein LKW stürzte in eine 10-Meter-Schlucht. Bei dem Unglück, das sich bei Curuguaty ereignete, starb der Fahrer und ließ zwei weitere Personen verletzt zurück.

Das verstorbene Opfer bei dem Unfall wurde als Carlos Núñez Bogado identifiziert. Er war der Fahrer eines großen Lastwagens, der bei der Stadt Curuguaty in eine 10 Meter tiefe Schlucht fiel.

Wie es genau zu dem Unglück kommen konnte, ist noch nicht geklärt. Anscheinend war Bogado für eine Firma unterwegs, die an dem Bau einer Fernstraße arbeitet, als er laut einem offiziellen Bericht der Polizei bei einem falschen Fahrmanöver von der Straße abgekommen sei und in die Schlucht stürzte.

Zwei weitere Personen, die sich im LKW befanden, überlebten das Unglück wie durch ein Wunder. Sie wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Wochenblatt / NPY

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.