Lugo bereitet Reise nach Deutschland und Belgien vor

Asunción: Der paraguayische Präsident, Fernando Lugo, sieht vor im kommenden Mai nach Europa zu reisen, gab der Kanzler Jorge Lara Castro bekannt. Der Hinflug am 20. Mai ist schon bestätigt während der Termin für den Weiterflug nach Belgien noch nicht fest steht.

Lara Castro kommentierte, dass das Kanzleramt einen Reiseplan erörtere für den Präsidenten, der am 20. Mai nach Deutschland fliegen wird.

Nach einem Treffen im Regierungspalast, sagte der deutsche Botschafter in Paraguay, Claude Robert Ellner, dass der Fernando Lugo in Deutschland von der Kanzlerin und einigen Ministern empfangen werde.

Der Minister für auswertige Angelegenheiten bestätigte außerdem, dass der Mandatsträger vorhabe anschließend nach Belgien zu reisen. Die Reisedaten oder eventuelle Aktivitäten sind dazu allerdings noch nicht bekannt.

Lugo hatte seine letzte Auslandsreise von 10 Tagen im vergangenen März, wo er Vietnam und Taiwan besuchte.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Lugo bereitet Reise nach Deutschland und Belgien vor

  1. Wer weiß, vielleicht ist Angela Merkel ja ein Zwitter? 😀 von wegen Kanzler…..

    Hat Lugo eigentlich noch Zeit in Paraguay etwas auf die Reihe zu bekommen, bei seinen vielen Auslandsreisen?

  2. @ hannelore – hat man wohl inzwischen ausgebessert.^^

    @ Christiane – DAS hat man sich bei der deutschen Kanzlerin auch schon öffters gefragt.^^

    (Während LUGO hier in PY ja Präsident ist.^^
    UND ? Wenn nicht ER ? wer sonst ???)

  3. Hat Lugo eigentlich noch Zeit in Paraguay etwas auf die Reihe zu bekommen, bei seinen vielen Auslandsreisen?
    sagt Christiane und hat recht damit.
    Aber auch die deutschen Politiker reisen viel zuviel.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.