Lugo reist am Dienstag nach New York

Asunción: Fernando Lugo, Präsident der Republik, reist am morgigen Dienstag mit einem reduzierten Komitee nach New York, um an der kommenden Vollversammlung der UNO teilzunehmen. Ihn werden der Außenminister und Kanzler Jorge Lara Castro, der Finanzminister Dionisio Borda und der Informationsminister Augusto Dos Santos begleiten,… weiter lesen

Drei Jahre Paraguay unter Fernando Lugo

Asunción: Der Präsident der Republik, Fernando Lugo, nutzte den dritten Jahrestag seines Amtsantrittes dafür, am Morgen einen Blumenkranz am Helden Pantheon niederzulegen, später den neuen Hafen von Encarnación einzuweihen und danach eine Rede ans Volk zu verbreiten. Der ausgestrahlte Bericht ließ verlauten, dass zwar nicht… weiter lesen

Lugo beginnt sein viertes Amtsjahr mit einer florierenden Wirtschaft und Plänen für den Senat

Asunción: Der Präsident, getragen von einer starken Wirtschaft beginnt Morgen sein viertes Amtsjahr mit seinen Verbündeten, die einen Senatorensitz für ihn vorbereiten, nachdem sein Wiederwahlplan geplatzt ist. Das Abgeordnetenhaus schuf mit ihrer knappen Abstimmung in dieser Woche die Möglichkeit, dass per Volksabstimmung die Senatorenschaft auf… weiter lesen

Lugo verteidigt Verfassungsbruch

Asunción: Der Präsident Fernando Lugo verteidigte gestern im Kongress die Volksabstimmung, die seine Sympathisanten nutzen wollen, um ihm eine zweite Amtszeit zu ermöglichen. Er sagte, dass das Parlament dieses bei ihrem Referendum durchsehen müsste und dass man vor der Meinung der Öffentlichkeit keine Angst haben… weiter lesen

Lugo und die glorreichen Sieben

Asunción: Zwei Colorados, drei Linke, einer aus der Mitte und ein Liberaler sind die Besetzung seines heiligen Zirkels. Dieser trifft alle wichtigen Entscheidungen. Am einflussreichsten sind die Republikaner. Zwei Monate fehlen Lugo um drei Jahre Amtszeit zu füllen, der Kreis der Vertrauten schrumpfte in dieser… weiter lesen

Priorität Paraguays ist es die Mercosur-EU Vereinbarung voranzutreiben, versichert Lara Castro

Berlin: Der paraguayische Kanzler Jorge Lara Castro versicherte am Ende der Deutschlandreise, dass die Priorität Paraguays in ihrer turnusmäßigen Präsidentschaft über den Mercosur, die Beschleunigung der gemeinsame Vereinbarung mit der Europäischen Union ist. In einem Treffen mit dem Staatssekretär des Auswärtigen Amts Dr. Wolf-Ruthard Born… weiter lesen