Lugo macht Probeflug mit 5 Millionen US-Dollar Helikopter

Asunción: Nach mehreren Tagen Schonzeit in der Präsidentenresidenz begann heute für Lugo der Arbeitstag im Lopezpalast. Von da aus machte er einen Probeflug mit einem Bell Hubschrauber, um eine mögliche Bestellung für solch ein Fluggerät zu tätigen.

Repräsentanten des Unternehmens „Bell Helicopters“ luden den Mandatsträger Fernando Lugo dazu ein, Probeflüge zu tätigen um die Funktionstüchtigkeit unter Beweis zu stellen.

Das Helikoptermodell 427 hat zwei Motoren und eine Kapazität um 7 Personen zu transportieren. Mit 259 Km/h Maximalgeschwindigkeit hat er eine Reichweite von 730 km und eine mögliche Flughöhe von 3.048 m. Er kostet rund 5 Millionen US-Dollar.

Das Unternehmen realisiert Probeflüge für Privatpersonen sowie für den öffentlichen Sektor, um Kunden zu gewinnen.

Die Regierung hat keinen eigenen Hubschrauber und benutzt daher die der Luftwaffe.

(Wochenblatt / Fotos: Flickr)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.