Lugos Verteidigung baut auf Verfassungswidrigkeit

Asunción: Wenige Minuten nachdem die Verteidigung des Staatspräsidenten das Wort zu dem sehr komplexen Thema ergriff wurde klar welchen Weg die Anwälte einschlagen. Sie greifen vehement zwei Punkte an. Zuerst kritisieren sie, dass erst das Amtsenthebungsverfahren eingeleitet und danach beschlossen wurde, wie die Regeln dafür lauten, was nach Strafprozessrecht und der Verfassung ausgeschlossen ist. Zum zweiten wird neben der Komplexität der Anklagepunkte der Zeitrahmen zur Verteidigung als zu kurz erachtet.

Aus extraoffiziellen Quellen war zu hören, dass einige Senatoren, die heute um 16.30 Uhr als Richter walten sollen, ihre Meinung geändert haben und nun einen Freispruch Lugos befürworten. Auch der Senatspräsident Jorge Oviedo Matto gab zu verstehen, dass ihm diverse Angebote von Lugos Seite gemacht wurden, die jedoch es nicht wert sind vor der Kamera zu wiederholen.

Auf dem Platz vor dem Kongress fanden sich tausende Personen in Unterstützung für Lugo ein. Alle Minister des Kabinetts, die der Frente Guasu angehören, sind unter den Demonstranten. Auch Víctor Ríos (PLRA), der zwar seinen Posten aus Parteizugehörigkeitsgründen aufgab unterstützt Lugo zu 100%.

Tatsächlich ist der Ausgang des heutigen Geschehens total ungewiss. Sicher ist, dass diese Aktionen, von vielen Parlamentarischer Putsch genannt, nicht zur politischen Stabilität beitragen können.

Hoffentlich übersteht das Land die politische Krise gewaltfrei und baut bei den nächsten Wahlen mehr auf den Instinkt als auf den Geldbeutel.

(Wochenblatt)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.