Mandarinenkerne können tödlich sein

Concepción: Ein 2-jähriger Junge hatte einen Mandarinenkern verschluckt. Die Folgen führten dazu, dass er beinahe an dem Fremdkörper gestorben wäre.

Der 2-jährige Junge aus Concepción wurde nach einem Atemstillstand in das Nationale Institut für Atemwegs- und Umweltkrankheiten Juan Max Bohener (INERAM) eingeliefert.

Nach einer Untersuchung fanden die Ärzte einen Fremdkörper in der Nähe der linken Lunge, der eine postobstruktive Lungenentzündung verursachte. Die Ursache ist ein Mandarinenkern.

Zusätzlich zeigte die linke Lunge eine Verringerung ihrer Größe aufgrund der Obstruktion, die dieser Kern in der gesamten Lunge erzeugte.

Der 2-Jährige bleibt auf der Intensivstation des Institutes INERAM, ist aber zum Glück außer Lebensgefahr. Die behandelnden Ärzte empfahlen, Kindern unter 5 Jahren keine Früchte mit Kernen zum Essen zu geben.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Mandarinenkerne können tödlich sein

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.