Mehr Polizeikontrollen in roten Zonen angekündigt

Asunción: Der Innenminister, Arnaldo Giuzzio, verwies auf die neuen Quarantänebestimmungen in den Städten in Alarmbereitschaft und erwähnte, dass sie “eine größere Präsenz der Polizei auf der Straße und strengere Kontrollen” haben werden, um sie durchzusetzen.

„Die Wahrheit ist, dass eine Nullphase praktisch wäre, aber wir können zu diesem Zeitpunkt noch nicht dorthin gelangen”, sagte Giuzzio und verwies auf die Maßnahmen, die den Verkehr in 24 Städten des Landes von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr einschränken, zusätzlich zu den virtuellen Kursen vom 15. bis 25. März.

„In den Städten, die als rote Zone gelten, gibt es ab Donnerstag eine zeitliche Beschränkung. Nach 20:00 Uhr sollten keine Menschen mehr auf der Straße sein, obwohl ein Restaurantbesuch bis 00:00 möglich sein wird. Kontaktsportarten sind ebenfalls untersagt“, sagte der Innenminister.

Auf die Frage, wie sie mit Menschen umgehen sollen, die sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb ihrer Häuser befinden, gab Giuzzio an, dass sie um eine Restaurantquittung oder eines Arbeitsnachweises gebeten werden, die die Gründe für die Situation rechtfertigt.

Die Städte in der roten Zone sind: Asunción, Ayolas, Caacupé, Caazapá, Caraguatay, Ciudad del Este, Coronel Bogado, Encarnación, Fernando de la Mora, Fram, Guarambaré, Hohenau, Lambaré, Luque, Mariano Roque Alonso, Ñemby, Paraguari , Pilar, San Bernardino, San Juan Bautista, San Ignacio, San Lorenzo, Villa Elisa und Villarrica.

Wochenblatt / La Nación / Beitragsbild Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.