Metallica Schlagzeuger Lars Ulrich und ein Treffen mit Victor Pecci

Asunción: Victor Pecci, bekanntester Tennisspieler Paraguays, der 1979 im Finale von Roland Garros landete, wurde gestern vom Schlagzeuger der Trash Metal Band Metallica, Las Ulrich, darum gebeten in den Jockey Club zu kommen.

Kurz nachdem Ulrich paraguayischen Boden betrat bat er die Produktion des Konzertes darum Pecci kennen zulernen, da dieser mit seinem Vater, Torben Ulrich (85) befreundet ist. Obwohl Pecci vorhatte, das Konzert zu besuchen stand er am gestrigen Tag zeitig auf und verwarf den Plan. Als er jedoch überraschenderweise einen Anruf von der Produktionsfirma Garzia Group erhielt kam er zum Jockey Club, wo zehntausende Fans das Konzert erwarteten. Während des Auftritts redete Lars Ulrich zwei Mal mit ihm in der Umkleidekabine und es folgten einige Erinnerungsfotos für seinen Vater, der den aktuellen Minister für Sport ins Herz schloss.

Lars Ulrich ist ein dänischer Musiker und Mitbegründer von Metallica, den nur 8 Jahre mit dem Ex Tennis Profi trennen. Torben Ulrich war wie Pecci ebenfalls ein professioneller Tennisspieler, geboren 1928.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.