Meteoriteneinschlag in Encarnación?

Encarnación: Eine seltsame Explosion, die ein Haus im Departement Itapúa betrifft, wird von der Polizei untersucht. Das Phänomen betraf das Anwesen von Carlos Portillo, einem lokalen Händler, der die Tatsache anprangerte.

Der Vorfall passierte um 01:30 Uhr, am Samstag in der Nacht. „Wir hörten im Badezimmer eine laute Explosion. Das Dach war beschädigt und eine Wand stürzte teilweise ein. Dachziegeln waren in einem Radius von zwei Metern verstreut. Wir denken, es könnte eine Bombe gewesen sein, aber die Polizei hat keine Anzeichen für eine Deflagration gefunden. Es gibt auch keine Spuren von Feuer“, erklärte Portillo, der Hauseigentümer.

Er schloss nicht aus, dass es sich um einen Meteoriten handle, der in der näheren Umgebung niedergegangen sei. Diese These wird nun auch von den Ermittlern untersucht.

Das fragliche Haus hat zwei Stockwerke und liegt vor einer Einöde. Polizeibeamte kontrollierten die Umgebung und beschlossen ebenfalls noch Sprengstoffexperten zur Untersuchung des Falles zu beauftragen.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Meteoriteneinschlag in Encarnación?

  1. Unsinn, ein Meteorit hat eine recht punktuelle Einschlagstelle und hätte sicher ein Loch ins dach gerissen?
    Schaut eher aus wie das Ergebniss einer lokalen Windhose? (kleiner Tornado)

    1. Du hast Recht, wäre es ein Meteorit gewesen, wäre mindestens das Haus komplett platt ( von einer Größe eines Tennisballs ), größer, wäre der Schaden weit mehr als 500 Meter im Umkreis. Aber das ist wie mit den Geister Geschichten. Zuviel Cana. Punktueller Einschlag ja, das heisst nicht, das er dort liegen bleibt. Außerdem wo ist die Radioaktivität geblieben, oder kann man das hier nicht messen?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.