Meteorologen warnen erneut vor Frost

Asunción: Es dürfte einer der strengsten Winter in Paraguay sein, denn zum wiederholten Male gaben die Meteorologen eine Warnung vor Frost heraus.

Die Direktion für Meteorologie hat heute gegen Mittag eine spezielle Frostwarnung herausgegeben, weil die Temperaturen morgen noch kälter sein werden als heute. Auf diese Weise werden Tiefsttemperaturen von bis zu 2 °C erwartet und in mindestens fünf Departements sind Fröste gemeldet.

Laut dem am Dienstag herausgegebenen Bulletin deuten die jüngsten Analysen auf günstige Bedingungen hin, sodass es am Mittwoch in mehreren Teilen des Landes zu Frösten kommt, vor allem in den Bezirken der Departements Misiones, Caazapá, Itapúa, Ñeembucú und im Süden von Alto Paraná.

Die Meteorologen weisen darauf hin, dass die Punkte, an denen der Frost stärker ausfallen soll, Caazapá, Encarnación und San Juan Bautista sind, wo das Minimum der Temperaturen morgen in der Früh 2 °C erreichen würde. Ähnliche Bedingungen werden in Pilar mit Werten von 3 °C erwartet.

Wochenblatt / Wetterbehörde / Foto Archiv

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.